24.07.14 11:47 Uhr
 3.253
 

Alexander Gerst: "Mein traurigstes Foto" - so sieht der Gaza-Konflikt im All aus

Der Deutsche Astronaut Alexander Gerst befindet sich zur Zeit auf einer umfangreichen Mission auf der Internationalen Raumstation ISS. Vom All aus twittert er immer wieder beeindruckende Fotos unserer Welt.

Diesmal gelangen ihm Fotos, die den aktuellen Konflikt im Nahen Osten und dem Gaza-Streifen dokumentieren. Sie zeigen die Situation über dem umkämpften Gebiet.

"Mein traurigstes Foto: von der #ISS aus sehen wir Explosionen und Raketen über #Gaza und #Israel.", twittert Alexander Gerst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, All, Konflikt, Gaza
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 11:58 Uhr von fraro
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich, mit Blick auf die Erde, ständig fragt, warum sich die Menschen dort ewig bekriegen müssen und nicht einfach das Leben auf diesem wunderschönen Planeten geniessen.
Kommentar ansehen
24.07.2014 12:52 Uhr von Lederriemen
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2014 12:58 Uhr von sumpfdotter
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, welche Trottel meinem Vorkommentier (fraro) hier ein Minus geben... unbegreiflich...

[ nachträglich editiert von sumpfdotter ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 13:34 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Sicher?...so viele Explosionen... Schön die Straßen entlang, damit man den Weg nach Hause findet...
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege...aber wie will er solch ein Bild erstellt haben? Lange Belichtungszeit...ginge ja nur, wenn die Station sich im mind. geosynchronen Orbit befindet. Oder wurden anhand von Informationen die Punkte in eine Karte eingetragen? Woher kommen dann die Informationen?
Kommentar ansehen
24.07.2014 16:33 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke fürs Minus...warum auch immer...andere Quellen reden nur von hell erleuchteten Stadtgebieten und möglichen Raketenschweifen...aber nicht davon, dass das Licht von Explosionen her rührt...
Kommentar ansehen
24.07.2014 19:09 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lederriemen

Sei herzlich willkommen, neues Mitglied Lederriemen!

Kaum hier und schon den Durchblick, wie es läuft. Ein Schnellmerker ;-)

Vielleicht habe ich einen gewalitg am Helm, aber Du hast:

+0 | -10

Mein Vorschlag (auch passend zum Thema): wir sollten respektvoll miteinander umgehen.

[ nachträglich editiert von fraro ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?