24.07.14 10:43 Uhr
 4.092
 

Vor dieser Radarfalle braucht kein Autofahrer Angst zu haben

An der B 455 bei Wiesbaden steht ein moderner Blitzer, vor dem Autofahrer keine Angst zu haben brauchen.

Denn die supermoderne Radarsäule misst für mehrere Monate lediglich die Geschwindigkeit vorbeifahrender Autos, um neue Techniken zu erproben.

Deshalb trägt sie auch ein Schild, auf dem "Außer Betrieb" steht.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Angst, Autofahrer, Technik, Entwicklung, Radarfalle, Außer Betrieb
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 11:44 Uhr von Darkman149
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
So kurz wie die Quelle ist hätte hier auch eine 1:1 Kopie Platz gehabt. Spannend finde ich wie aus den 3 Moanten der Quelle hier "mehrere Monate" werden.

Aber davon mal abgesehen: warum ist das ne News wert? Ich wette das wird nicht der einzige Blitzer sein, der so rum steht.
Kommentar ansehen
24.07.2014 13:23 Uhr von Justus5
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Radargerät, bei dem "Außer Betrieb" steht.
Wahnsinn, was heutzutage alles in die Bild und in SN kommt....
Kommentar ansehen
24.07.2014 14:41 Uhr von Craid
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sommerloch hat wieder zugeschlagen ;)
Kommentar ansehen
24.07.2014 23:59 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Justus,
das Schild kann man wärend der Fahrt sicher nicht besonders gut lesen, und wenn man an einer Blitze vorbeifährt und diese sichtbar auslöst, macht man sich halt schon so seine Gedanken, schließlich sind die Dinger dafür bekannt, oft fehlerhaft zu messen.
Meine Frau ist gerade in eine Radarfalle gerast, die exakt genauso aussieht- die stechen einem nicht gerade ins Auge, aber an einem roten Licht sieht man, daß man gerade geblitzt wurde.
Kommentar ansehen
25.07.2014 08:42 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mach an dem Blitzer unserer Stadt demnächst auch mal ein Schild ran mit "ausser Betrieb".

Mal schaun, was dann die Behörde sagt, wenn die Opfer sich beschweren ;)
Kommentar ansehen
25.07.2014 10:29 Uhr von hennes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre jeden Tag an dieser Säule vorbei. Morgens auf der gegenüber liegenden Fahrbahn und abends direkt dran vorbei.
Sowohl morgens als auch abends bewegt sich der Verkehr gerade mal mit 10 km/h an der Säule vorbei. Offenbar muss es Zeiten geben, wann man an dieser Stelle, wo Tempo 100 erlaubt ist, auch tatsächlich so schnell fahren kann. Aber auch wenn ich zu anderen Zeiten dort vorbei komme, quält sich der Verkehr von Wiesbaden-Erbenheim in Richtung Mainz-Kastel im Schritttempo.
@mort76: Ja, das Schild kann man beim Vorbeischleichen tatsächlich gut lesen :-)

[ nachträglich editiert von hennes ]
Kommentar ansehen
25.07.2014 12:46 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hennes

Es gibt /gab an viele Stelle Aufsteller in der Größe und aussehen eines echten Polizeiauto. Das hatte genau de selben Effekt.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.07.2014 20:19 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also muss man sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung halten um das Schild lesen zu können und zu wissen, dass man sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hätte halten müssen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?