24.07.14 10:33 Uhr
 147
 

Qualifikation zur Fußball-Champions-League: Celtic Glasgow weiter

Celtic Glasgow hat die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League erreicht. Gegen den isländischen Vertreter KR Reykjavik gewannen die Schotten klar und deutlich mit 4:0. Vor Wochenfrist ist Celtic Glasgow in Reyjavik nur ein 1:0 gelungen. Heuer wurde der Gegner vor der Halbzeit drei Mal geschlagen.

Girgil van Dijk (13./20.) und der Ex-Schalker Teemu Pukki (27.) markierten die ersten drei Tore für den schottischen Traditionsklub in der ersten halben Stunde. Die Tore von van Dijk entstanden nach Ecken von Kris Commons, Callum McGregor war an der Vorarbeit von Pukkis Treffer beteiligt.

Teemu Pukki vollendete in der 71. Minute seinen persönlichen Doppelpack. Für die Mannschaft des norwegischen Trainers Ronny Deila geht es nun gegen die Iren von St. Patricks Athletic oder gegen Legia Warschau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinstadt_dorf
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, Qualifikation, Glasgow, Celtic Glasgow
Quelle: de.uefa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball/Champions League: Arsenal London gibt sich selbstbewusst
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 11:35 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toller Schreibstil!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball/Champions League: Arsenal London gibt sich selbstbewusst
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?