24.07.14 10:17 Uhr
 536
 

Großbritannien: Gefangener sticht sich aus Protest über Haftbedingungen die Augen aus

Der Vorfall ereignete sich im Männergefängnis von Nottingham. Häftlinge protestierten wieder einmal gegen die schlechten allgemeinen Haftbedingungen und die große Hitze, die in den Zellen herrscht.

Ein Mann in den 50ern soll sich dabei aus Protest selbst die Augen ausgestochen haben. Der Mann wurde sofort auf die Krankenstation gebracht. Da keine anderen Gefangenen an der Verletzung beteiligt waren, wird der Vorfall vorerst als Akt einer Selbstverstümmelung betrachtet.

Ein Sprecher der britischen Polizeigewerkschaft bestätigte die sich verschlechternden Haftbedingungen. Budgetkürzungen und der Personalabbau um 140 Beamte führen zu einer steigenden Vernachlässigung der Insassen und verschlechtern die Arbeitsmoral der Mitarbeiter der Haftanstalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, England, Protest, Auge, Gefangener, Nottingham, Ausstechen
Quelle: ibtimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2014 10:26 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Hier in der JVA-Tegel usw herrschen gleiche Bedingungen.Ist doch toll wie so knastinterne Dinge (Nachrichten) unterdrückt werden!Pfui pfui

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?