23.07.14 18:00 Uhr
 535
 

Fernbeziehung: Männer leiden mehr als Frauen

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zeigen, dass Männer, die eine Fernbeziehung führen, mehr unter der Distanz leiden als die Frauen. Frauen hingegen haben in erster Linie ein Problem mit Sexverzicht und dem Mangel an körperlicher Nähe.

Weitere Erkenntnisse der Umfrage waren unter anderem, dass Onlinedating und eine berufliche Veränderung die häufigsten Gründe für eine Fernbeziehung sind und Paare im Durchschnitt regelmäßig 650 Kilometer pendeln. Der große Vorteil der Fernbeziehung: Die Distanz hält die Liebe frisch.

Für die Online-Umfrage vom Juli 2014 wurden 2.269 Männer und Frauen zum Thema Fernbeziehung befragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Umfrage, Fernbeziehung
Quelle: glamour.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 19:24 Uhr von blade31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ZRRK

Sowas gibt es überhaupt nicht fragen sie ihren Arzt oder Apotheker
Kommentar ansehen
23.07.2014 20:02 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Anna77

Da hast du Recht!
Allerdings handelt es sich da weniger um Männer, sondern mehr um Hampelmänner, wie sie gerne von den Frauen geformt und verbogen werden!
Mit richtigen Männern können die Frauen eh nicht viel anfangen, weil die nämlich machen was SIE wollen, und DIE lassen sich nicht in Goldene Käfige sperren oder an der kurzen Leine gassi führen!
Und wer letztendlich die "Hosen" anhat, ist immer situationsbedingt!
Es gibt da immer sehr spezifische Situationen, in denen sich von ganz alleine beweist, wer da was zu sagen hat!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?