23.07.14 15:13 Uhr
 3.699
 

Australien: Possum überfrisst sich in Bäckerei bis zur Bewegungslosigkeit

Eine australische Bäckerei bekam Besuch von einem tierischen Einbrecher.

Ein Possum hatte nämlich den Weg dorthin gefunden und sich erst einmal satt gefressen.

Offenbar hörte es jedoch nicht mehr auf zu fressen, sodass es irgendwann nicht mehr laufen konnte und von den Besitzern samt Beweisfoto ertappt wurde.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Bäckerei, Possum
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 15:37 Uhr von sv3nni
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ne bessere werbung gibts wohl nicht
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:05 Uhr von tom_bola
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also konnte das Beweisfoto auch nicht mehr laufen?
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:35 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Werden Opossums nicht auch von Jägern geschossen und gegessen? Das hier wäre sicher ein fettes Exemplar...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:42 Uhr von Bob_Kelso
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Existieren hier noch überhaupt sowas wie "newschecker"?
Die Geschichte ist schon sowas von alt!
Kommentar ansehen
23.07.2014 17:25 Uhr von polyphem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenigstens hatte es einen schönen Tod.
Kommentar ansehen
23.07.2014 18:51 Uhr von Paganini
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tier, um das es hier geht, ist ein Possum und kein Opossum.

Diese Tiere sind nicht mal miteinander verwandt.
Kommentar ansehen
24.07.2014 13:15 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlaues Tier...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?