23.07.14 14:12 Uhr
 741
 

Fußball: Philipp Lahm will keine Abhängigkeit mehr - "Mein Leben gehört mir"

Noch immer wird über den überraschenden Rücktritt von Nationalfußballer Philipp Lahm diskutiert und dieser stellt nun klar, dass es ihm hauptsächlich darum ging, sein Leben zurückzubekommen.

"Wir Sportler befinden uns ein einer ständigen Abhängigkeit von Zufällen, von Dingen, die wir nicht beeinflussen können", so Lahm und konkretisiert: "Mein Leben gehört mir".

Der Ex-Kapitän will keine Abhängigkeiten mehr und selbst Entscheidungen treffen, bevor sie ihn überrollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Leben, Abhängigkeit, Philipp Lahm
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm macht Witze über sensationelles Tor - "Dopingverdacht"
Fußball: Bayern-Kapitän Philipp Lahm kritisiert Franck Ribérys Ellenbogenschlag
Fußballweltmeister Philipp Lahm geht in die Politikberatung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 14:26 Uhr von psycoman
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
""Wir Sportler befinden uns ein einer ständigen Abhängigkeit von Zufällen, von Dingen, die wir nicht beeinflussen können""

Willkommen im Leben der Durschnittsbevölkerung.

Die Millionen waren aber in Ordnung, die nahm er gerne, deshalb kann er wohl auch einfach zurück treten.

Das sei ihm gegönnt, er hat ja auch einiges dafür gemacht, aber die Folgen sollten ihm doch klar gewesen sein.

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
23.07.2014 14:34 Uhr von Shifter
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
guter fussballer aber ein extrem unsympathischer mensch
Kommentar ansehen
23.07.2014 15:14 Uhr von cyberax99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir Sportler befinden uns ein einer ständigen..." Da hat die Rechtschreibkorrektur wohl einen Fehler nicht finden können, bevor die News hier veröffentlicht wurde.
Kommentar ansehen
23.07.2014 15:29 Uhr von uferdamm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist Weltmeister geworden, was soll er in der Nationalmannschaft noch erreichen? Ich persönlich hätte in 4 Jahren auch kein Bock, mich für eine gescheiterte Weltmeisterschaft anpflaumen zu lassen, nur weil die Erwartungen der Bürger zu hoch sind ...
Kommentar ansehen
23.07.2014 17:16 Uhr von polyphem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Lahm soll mal nicht anfangen zu weinen, bei dem gigantischen Stundenlohn und den zig Millionen Menschen die ihm applaudieren. Jeder normale Arbeitnehmer wäre froh, wenn er seine Privilegien hätte, aber er tritt zurück und schreibt Artikel oder Bücher darüber wie schlimm es ist für sein Land zu spielen.
Kommentar ansehen
23.07.2014 17:24 Uhr von uwele2
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Er hätte meinen Respekt wenn er auch bei Bayern aufhören wurde aber so ist er immer noch abhängig und der Ausspuch passt nicht
Kommentar ansehen
24.07.2014 01:55 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...vor lauter sch... Tracker landen die Seiten hier nicht mehr fertig...ohne Privacy plugins kann man hier gar nicht mehr lesen!!! geschweige denn schreiben...schon erledigt...auf die schrumpfende, eingeschränkte Zahl der Leser hier (mit NoScript, ohne Flash usw.)!
...muss tricksen um die SN Seiten zu erreichen, toll Fortschritt!!!

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm macht Witze über sensationelles Tor - "Dopingverdacht"
Fußball: Bayern-Kapitän Philipp Lahm kritisiert Franck Ribérys Ellenbogenschlag
Fußballweltmeister Philipp Lahm geht in die Politikberatung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?