23.07.14 14:02 Uhr
 11.190
 

ARD kürzte einfach Schlussszene von Kinohit "Der Gott des Gemetzels"

Am vergangenen Montagabend war in der ARD der Kinohit "Der Gott des Gemetzels" zu sehen und das öffentlich-rechtliche Fernsehen nahm den Titel offenbar zu ernst.

Die ARD schnitt einfach die Schlussszene ab und sendete im Split-Screen einen kurzen Abspann.

"Zurückzuführen ist das auf einen zu frühen beziehungsweise falsch angegebenen Ausstiegszeitpunkt. Wir bedauern das sehr", so der Sender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Gott, kurz
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 14:39 Uhr von PakToh
 
+8 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.07.2014 14:40 Uhr von ksros
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Das TV kürzt Filme? Ganz was Neues.
Wäre die Mona Lisa ein TV Film, würde ihr der Kopf fehlen.
Kommentar ansehen
23.07.2014 14:58 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Kinohit? Ja, nee, is klar...

Habe den Film aufgrund der Kritiken auf DVD angeschaut und damit leider 80 Minuten Lebenszeit sinnlos verbraucht.

Meiner Meinung nach gehypter Mist!

Wahrscheinlich durch gut bezahlte "Kritiker" um die hohen Produktionskosten (Star-Regisseur und -Akteure wollen ja auch bezahlt sein) wieder rein zu bekommen, was ganz gut funktioniert hat.
Kommentar ansehen
23.07.2014 15:01 Uhr von CunninLynguist
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
weil dort von den GEZ gebühren nur Praktikanten unterhalten werden...
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:03 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Kinohit??? Wo???
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:30 Uhr von omar
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Ich fand den Film eher enttäuschend.
Auf jeden Fall KEIN Kinohit, trotz guten Schauspielern...
Kommentar ansehen
23.07.2014 17:13 Uhr von ar1234
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die öffentlich rechtlichen Sender sind so ziemlich die einzigen Sender, die es immer wieder nicht gebacken bekommen, ihre Sendezeit im Vorraus zu planen.
Kommentar ansehen
23.07.2014 18:21 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bei dem miesen Film gar nicht mal schlimm...

Sind aber noch ein paar zu wenig Anti-GEZ Kommentare, dass es ne richtiger Hater-News wird...
Kommentar ansehen
23.07.2014 19:06 Uhr von Trallala2
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Fand den Film sogar gut. Hab den gleich drei mal gesehen.

Ich denke es kommt immer drauf an was man erwartet.
Kommentar ansehen
23.07.2014 19:18 Uhr von doil
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich fand den Film genial. Ist halt eine Art verfilmtes Theaterstück, das die Oberflächlichkeit zwischenmenschlicher Beziehungen aufs Korn nimmt. Keine Action, aber geniale schauspielerische Leistungen mit viel schwarzem Humor. Kann aber auch verstehen, dass vielen sowas einfach zu langweilig ist.

Schade für die, die das Ende verpasst haben.
Kommentar ansehen
23.07.2014 19:53 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@doil

Deinen Kommentar in Ehren, aber manchen Leuten wird es schon zu viel, sich sehr gute Filme mit Untertiteln anzusehen! Das überfordert sie!

Z.B. Mel Gibsons "Apocalypto"! Egal wie authentisch auch immer, aber absolut gut gemacht und sehr bewegend!
Kommentar ansehen
23.07.2014 19:57 Uhr von doil
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Da kann ich dir nur zustimmen. ;o)
Kommentar ansehen
23.07.2014 20:40 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, die verantwortlichen kennen die filme die sie senden gar nicht...beruf verfehlt: kündigen, rausschmeissen!
Kommentar ansehen
24.07.2014 01:40 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das etwas würden private Sender natürlich nie machen.
Die würden keinesfalls den Abspann einfach wegschneiden,
Teile aus Filmen herausschneiden oder die Abspielgeschwindigkeit ändern.

/Ironie aus

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 08:37 Uhr von Naikon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die zeigen uns tote Kinder, Leichen und blutige Ärsche aber Titten und gestellte Szenen sind tabu? Mhhhhhhh

Zudem muss ich sagen, dass ich noch nie etwas von dem Film gehört hab.

[ nachträglich editiert von Naikon ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 09:37 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PakToh: Der Film ist keineswegs ab 18 und ist auch nicht ansatzweise blutrünüstig.

Wenn du keine Ahnung hast solltest du nicht mitreden.


@News: Oh wie schlimm. Das macht ja sonst keiner, einen Film zu kürzen.

Wir können ja von Glück reden, dass der Film nur "einfach" verkürzt wurde und nicht doppelt.
Kommentar ansehen
24.07.2014 09:51 Uhr von DJFischkopp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sat1 ist auch nicht besser und schnitt beim Kinderfilm "Konferenz der Tiere" zugunsten des Werbeverkaufs 17 Minuten raus. Der Film ist im Original 110 Minuten lang, bei Sat1 nur noch 93 Minuten,Schlüsselszenen wie der fliegende Affe, dem sein handeln den ganzen Film logisch entschlüsselt, fehlen komplett.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?