23.07.14 13:50 Uhr
 422
 

Ungelöster Mordfall in Freiburg im Breisgau

Am Montagmorgen wurde in einem Bach eine Kinderleiche von einem Spaziergänger gefunden. Der Junge wurde zuletzt 100 Meter von seinem Zuhause entfernt, an einem Spielplatz gesichtet. Der Bach ist vier Kilometer entfernt. Es gibt 250 Spuren, die nun laut Polizei wie ein Puzzle zusammengesetzt werden.

Am Vorabend wurde der Achtjährige noch mit seinem Fußball auf dem Spielplatz gesichtet, danach verläuft sich die Spur im Sand. Die Polizei möchte nun das Geschehene rekonstruieren

Die Polizei verteilte auch Flugblätter und richtete ein Sondertelefon ein. Wer also in diesem Bezug und Zeitraum etwas auffälliges im Raum Freiburg bemerkte, sollte sich dort unbedingt melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylve
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freiburg, Mordfall, Breisgau
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 16:13 Uhr von Kaseoner13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich finden die diese/s Dreckschwein/e. Also der Überschrift nach ,weiß die Polizei, dass es sich um Fremdeinwirkung handelt. Denn es könnte ja sein, dass der Junge ertrunken ist.Aber vielleicht bin ich auch nur schlecht informiert. Auf jeden Fall sehr abstoßend.

[ nachträglich editiert von Kaseoner13 ]
Kommentar ansehen
24.07.2014 20:46 Uhr von Sylve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider wurde der Junge ja an einer Flussstelle gefunden zu der er keinerlei Verbindung hatte, die dazu auch noch 4 Kilometer von dem Ort entfernt lag an dem er zuletzt gesichtet wurde, dem Spielplatz. Das hier habe ich gerade eben gefunden > http://www.rp-online.de/...
Wirklich sehr erschreckend das ganze, ich hoffe für das Opfer und seine Familie sehr dass der Täter bald gefunden wird und eine gerechte Strafe erhält (am besten in den USA)
Kommentar ansehen
26.07.2014 10:02 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dankeschön und ich drücke der Familie beide Daumen und beide große Onkel. Obwohl 4 Kilometer nichts sind für ein Kind, wenn ich an meine Kindheit denke. Ich habe auch die Gegend unsicher gemacht. Das Alter wäre nicht schlecht!


[ nachträglich editiert von Kaseoner13 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?