23.07.14 11:48 Uhr
 329
 

Tschechien: Rentnerin bringt Handgranate zur Polizeiwache

Kürzlich brachte eine Rentnerin, eine Einkaufstüte mit hochexplosiven Inhalt auf die Polizeiwache. In der Einkaufstüte befand sich eine Handgranate, die sie beim aufräumen der Garage gefunden hatte.

Die Polizeibeamten staunten nicht schlecht über diesen Fund. Die Rentnerin sei mit ihrem Fund durch die Straßen der Stadt spaziert.

Laut Angaben der Polizei habe sie Glück gehabt, dass die Handgranate nicht explodiert sei. Die Handgranate wird nun vom Kampfmittelräumdienst entsorgt.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tschechien, Polizeiwache, Handgranate
Quelle: abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 13:31 Uhr von axxxe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ein Geschoss, keine Handgranate.

Die wäre grundsätzlich erstmal ungefährlich wenn man damit nicht rumspielt.
Kommentar ansehen
23.07.2014 14:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt drau an. Wenn sie damit durch ein dichtes Gedränge muss und die Tasche mit der falschen Stelle hart gegen einen Laternenmast oder sonstiges stösst, könnte das eine Bombenüberraschung geben...
Kommentar ansehen
23.07.2014 20:07 Uhr von verloren
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@axxxe:
Das Ding ist aus dem zweiten Weltkrieg. Da man keine Ahnung hat, durch wieviel Bastlerhände das schon gegangen ist, MUSS man davon ausgehen, dass die Granate jederzeit, auch von alleine, explodieren kann. Selbst ohne nachträgliche Bastelaktionen gab es auch schon damals fehlerhaft montierte Zündsätze.
Sprengstoff, der 70 Jahre alt ist, wär mir sowieso nicht Geheuer. Chemisches Gepampe, Zeit, Feuchtigkeit, Rost, alternde Bauteile.....nenene, lieber nicht!
Kommentar ansehen
14.07.2015 12:55 Uhr von G-H-Gerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mit ausgestrecktem Arm zu transportieren - wenn der Arm länger als 50 Meter ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?