23.07.14 11:16 Uhr
 217
 

Trotz Ukraine-Krise: Großbritannien setzt Waffenlieferungen an Russland nicht aus

Vor Kurzem hatte Großbritannien noch heftige Kritik an Frankreich geübt, weil dieses immer noch Waffen an Russland liefert.

Nun stellt sich heraus, dass die britische Regierung nicht anders handelt und auch in der aktuellen Ukraine-Krise Waffen an den Kreml liefert.

Im März hatte der damalige Außenminister noch zugesagt, die Militär-Exporte zu stoppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Großbritannien, Krise, Ukraine
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommentar zur AfD: Antisemitenpartei heutzutage in Deutschland undenkbar
Schottland will alles tun, Ausscheiden aus der EU zu verhindern
Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 11:27 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -2