23.07.14 10:05 Uhr
 891
 

New York: Aktivisten hissen weiße Fahnen an den Pfeilern der Brooklyn Bridge

Unbekannte kletterten in der Nacht auf Dienstag auf die 83 Meter hohen Pfeiler der weltberühmten Brooklyn Bridge und ersetzten die US-Flaggen mit weißen Fahnen.

Die Polizei wollte nicht ausschließen, dass die originalen Fahnen gebleicht wurden. New York ist entsetzt über den schweren Sicherheits-Lapsus: Das ikonische Gebäude ist ein potenzielles Terror-Anschlagsziel.

Die Polizei ermittelt fieberhaft, wer hinter der mysteriösen Aktion steckt. Die Täter kletterten in der Nacht an den Kabeln auf die Pfeiler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Aktion, Brooklyn
Quelle: amerikareport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2014 12:08 Uhr von Dennis112
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
genau. Es geht auch viel schneller eine FAhne zu bleichen als einfach eine weisse auf zu hängen.
Kommentar ansehen
23.07.2014 12:17 Uhr von kurt_andersohn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon bricht Panik aus, geht ja gar nicht, überall Terroristen.
Kommentar ansehen
23.07.2014 13:27 Uhr von killerkalle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die wahrscheinlichkeit durch einen terrorangriff zu sterben oder von einem polizisten getötet zu werden liegt bei 1:8 ....


fahne gebleicht ...sicherheitsverstoss ...terrorverdacht ???? Sind die komplett behin.. mal im Ernst da waren irgendwelche Peacefighter high und haben weisse Flaggen aufgehängt
Kommentar ansehen
23.07.2014 15:59 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten den Sternenbanner einfach verkehrt herum aufhängen sollen...

"The flag should never be displayed with the union down, except as a signal of dire distress in instances of extreme danger to life or property."
http://www.jeffhead.com/...

Die Gefahr kommt von Innen(Politik=Wirtschaft, militarisierte Polizei, Geheimdienste usw.), und nicht von bärtigen Muselmanen!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
23.07.2014 18:24 Uhr von bewer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"New York ist entsetzt über den schweren Sicherheits-Lapsus: Das ikonische Gebäude ist ein potenzielles Terror-Anschlagsziel."

Gehts eigentlich noch? Da sind ein paar Spaßvögel hoch geklettert und haben eine Fahne ausgetauscht (oder gebleicht, is klah... ;)). Wie verstört muss man sein um nun gleich an einen potentiell möglichen Anschlag zu denken?
Eine normale Reaktion wäre zu denken: "Krass, wie sind die da nur hoch gekommen?"

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?