22.07.14 16:45 Uhr
 131
 

Fußball: Paris Saint-Germain muss im ersten CL-Spiel auf einen Teil der Fans verzichten

Die UEFA hat den französischen Verein Paris Saint-Germain mit einem Teilausschluss seiner Anhänger im ersten Champions League-Spiel bestraft.

Die Fans hatten in der letzten Begegnung gegen den FC Chelsea London behinderte englische Zuschauer diskriminiert.

Die UEFA verhängte deshalb eine Sperre für die Fans der Blöcke 104 und 105 des Prinzenparkstadions.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Champions League, Sperre, Paris Saint-Germain
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Champions League: Fußballerinnen verdienen immer noch weniger als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 17:17 Uhr von kleinstadt_dorf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Fans in Anführungszeichen. Solche asozialen Menschen sind es nicht wert Fans genannt zu werden.
Kommentar ansehen
22.07.2014 17:23 Uhr von angelina2011
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich voll deiner Meinung.Assoziales Gesockse.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Champions League: Fußballerinnen verdienen immer noch weniger als Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?