22.07.14 13:13 Uhr
 384
 

Menschenrechtler attackieren FBI: Muslime zu Terroraktivitäten animiert?

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat dem FBI schwerwiegende Vorwürfe gemacht.

Demnach soll die US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI) Muslime in Undercover-Aktionen zu Terrorplänen angestiftet haben.

"In einigen Fällen könnte das FBI aus gesetzestreuen Menschen […] sogar Terroristen gemacht haben", heißt es in dem Bericht. So konnte das FBI stets nach außen Erfolge in ihrem Terror-Kampf vermelden.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FBI, Muslime, Menschenrechtler
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 13:26 Uhr von Pils28
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Sieht in Deutschland wohl nicht anders aus. Bei eigentlich allen großen "Erfolgen" gegen Terrorismus stellt dich irgendwann die Frage, ob die Ermittlungsbehörden nicht mehr selber organisiert als ermittelt haben. Am Ende gibt es für selbige Behörden immer noch mehr Geld oder Befugnisse und ein klein wenig Freiheit mehr geht verloren.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:57 Uhr von FlatFlow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man sieht auch so wenig Terroristen die in den USA zu hohen Gefängnisstraffen verurteilt werden, also wo sind die ganzen erfolge? Ansonsten gilt, wenn es keine Terroristen gibt, muss man sich diese selber machen.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:07 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich denke jetzt mal nicht an die Ukraine.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:17 Uhr von honalolaoa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an den Film The Reluctant Fundamentalist.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:17 Uhr von HateDept
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hier läuft genauso wie in Europa eine "Politik der Spannung".
Kommentar ansehen
22.07.2014 15:13 Uhr von cialfo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte Quelle
Kommentar ansehen
22.07.2014 18:48 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ highnrich1337
Und die Klatsche kam postwendend.
Warum sie das nicht gesehen haben weiss ich bis Heute nicht.
Am 11.9. bekam ich von meiner Ex ein Anruf:Du hattest Recht!
Dies bezog sich auf eine Bemerkung über das zerstörung des Weltkulturerbes in Afganistan und das Zeitgleiche verschwinden 3-er Ausrangierter Passagierflugzeuge auf dem Weg zum Flugzeugfriedhof(alle von Jan.-März des gleichen Jahres).

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?