22.07.14 12:12 Uhr
 378
 

Formel 1: Niki Lauda entschuldigt sich für "Scheißauto"-Kommentar bei Ferrari

Die Formel-1-Legende Niki Lauda hat in einer heftigen Kritik den aktuellen Ferrari als "Scheißauto" bezeichnet (ShortNews berichtete).

Nun rudert der Aufsichtsratsvorsitzende des Mercedes-Teams zurück und entschuldigt sich für seinen verbalen Ausrutscher.

"Ich entschuldige mich bei Ferrari, beim Präsidenten Luca Cordero di Montezemolo und bei den italienischen Fans. Ich hätte dieses Wort nicht verwenden sollen", so Lauda.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Formel, Ferrari, Kommentar
Quelle: motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 12:34 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Scheißauto" sagt man nicht!

Korrekt wäre gewesen: Kackauto!!!
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:39 Uhr von Leif-Erikson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt muss man sich schon öffentlich entschuldigen wenn man "scheiß auto" sagt?
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann entschuldige ich mich bei Skoda....


Auf tschechisch bedeutet "škoda" übrigens "Schaden"...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?