22.07.14 12:09 Uhr
 5.048
 

Eskalation in Gaza: Deutsche Familie getötet

Bei der Eskalation im Gazastreifen soll auch eine Familie aus Deutschland ums Leben gekommen sein. Das gab jetzt ARD-Korrespondent Markus Rosch bekannt.

Demnach seien sechs Personen bei einem israelischen Angriff auf Gaza-Stadt getötet worden. Die Attacke habe sich am heutigen Dienstagmorgen ereignet.

Vom Auswärtigen Amt gab es bisher noch keine Bestätigung für das Ableben der Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Gaza, Eskalation
Quelle: tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 12:20 Uhr von Sirigis
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Beim israelischen Angriff auf den Gazastreifen ist eine deutsche Familie getötet worden. Das berichtet ARD-Korrespondenten Markus Rosch. Die sechs Personen sei am frühen Morgen bei einer Attacke auf ein Gebäude in Gaza-Stadt ums Leben gekommen. Die Beerdigung haben schon stattgefunden."

Liebe Quelle: nochmals querlesen ist wohl zuviel verlangt, oder?

Was die Familie betrifft, mein Beileid. Allerdings wissentlich in ein Krisengebiet zu reisen, ist schon auch unverantwortlich.
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:35 Uhr von Berundo
 
+39 | -27
 
ANZEIGEN
Das waren keine Deutsche.
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:43 Uhr von HerbertMittermayer
 
+65 | -30
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach, wird in Deutschland das Verhalten Israels aus den bekannten Gründen extrem verharmlost. Es ist in Deutschland verboten irgendetwas gegen Israel zu sagen. Israel ist niemals böse oder gewalttätig. Das Gegenteil ist der Fall.

Die Fakten sehen ganz anders aus:

1. Die israelischen Juden haben das Land von Arabern gestohlen
2. Der Gaza Streifen ist ein Ghetto für Araber, das eingezäunt ist und aus dem man nicht entkommen kann
3. Israel feuert Raketen auf Zivilisten in dieses Ghetto

Wo ist der Unterschied zwischen einem Nazi, der Menschen einsperrt und tötet, und den Israelis, die Menschen einsperren und töten.

Objektiv gesehen gibt es keinen Unterschied. Es ist Völkermord.
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:53 Uhr von PakToh
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist da die Eskalation, nur weil ein paar Deutsche in einer Krisenregion ums Leben kommen? - Die Eskalation ist dort, weil ununterbrochen offene Gefechte und Bombardements stattfinden und Israel mittlerweile mit Bodentruppen vorgeht und die Hamas nicht Aufhört Israel zu bombardieren...

Zwei Fronten die nicht mal stehen bleiben wollen, geschweige denn einmal zurückweichen, damit sich die Lage entspannt...

Und wer aktuell in Gaza ist weiß, dass sein Leben in Gefahr ist. Wenn es Touristen waren: Selbst Schuld, wenn es eine Familie war, welche Familienangehörige besucht haben, so ist dies tragisch, aber auch hier wußten sie, bzw bekanen sie die letzten Tage sicherlich mit,d ass es brenzlig ist und zunehmend gefährlicher wird dort.
Daher war es ihre Entscheidung das Risiko einzugehen und keine Eskalation. Weder Israel, noch Hamas haben Jagd auf Deutsche gemacht und auch der Mossat dürfte gerade besseres zu tun haben...
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:54 Uhr von GroundHound
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Sorry, aber hatten die da zu suchen? Eigene Schuld!
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:58 Uhr von xarxes
 
+19 | -25
 
ANZEIGEN
"1. Die israelischen Juden haben das Land von Arabern gestohlen"

Informier dich bitte mal, was dort wirklich geschehen ist.

"2. Der Gaza Streifen ist ein Ghetto für Araber, das eingezäunt ist und aus dem man nicht entkommen kann"

Das hat auch seinen Grund. Natürlich nicht für alle Palästiner, aber da von dort eine große Gefahr ausgeht, ist das eben so. Und du glaubst doch nicht etwa, dass das schon immer so war?

"3. Israel feuert Raketen auf Zivilisten in dieses Ghetto"

Die Hamas fängt immer wieder an Israel zu beschießen. Denen ist es vollkommen egal worauf sie schießen, hauptsache ein paar Juden sterben dabei. Da geht Israel geplanter vor, u.a. mit Telefonanrufen vor der Bombadierung, Zettelabwurf etc.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:00 Uhr von Robert76
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Ich würde das Familienoberhaupt für den Darwin-Award nominieren.

Noch bescheuerter wäre wohl nur Block 1 in Fukushima oder ein Camp am Krater des Kilauea.

Aber nun ja - mit dem Denken haben es die Musels halt nicht so.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:10 Uhr von Herribert_King
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
22.07.2014 12:43 Uhr von HerbertMittermayer

Was hast du denn für eine gestörte Wahrnehmungskraft?

Wo ist das kritisieren Israels verboten (Paragraph?)?

Mal Zeitung gelesen wieviele Anti Israel Demos dieser Tage gibt (die dann in antisemitische Hasstriaden gipfeln "Hamas, Hamas, Juden ins Gas", "Jude Jude feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein", verprügeln von Journalisten (Bremen), versuchtes stürmen von Synagogen etc). Merkel äußert sich am Laufenden Band kritisch zu Israel (Siedlungsbau).

Zu 1: Haben sie nicht. (Nochmal in den Geschichtsunterricht, Schlagwörter: Balfur Deklaration, Vertrag von San Remo, UN Teilungsplan)
Zu 2. Ist er nicht. Höchste Lebensrate aller arabischen Länder, niedrigste Kindersterblichkeitsrate, höchste fertilitätsrate fast aller Länder weltweit. Israel selbst schickt jedes Jahr Millionen Tonnen Güter nach Gaza, inklusive Strom, Gas, Benzin. In Gaza gibt es Universitäten, fünf Sterne Hotels, Krankenhäuser Schulen, Freizeitparks. Sieht so ein Ghetto aus?

3. Tun sie nicht. Die Hamas versteckt sich hinter diesen Zivilisten.

Interessanter Völkermord ist das. Von 200.000 1948 auf 1,x Millionen heute. Pro IL Luftangriff sterben in Gaza 0,11 Personen. Also entweder sind "die Juden" in IL zu dumm oder wissen nicht was ein Völkermord ist?!

Quellen gibs auf Anfrage.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:14 Uhr von ms1889
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:19 Uhr von AMB
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Sitigis

hab die Quelle auch gelesen. Hat sich für mich so angehört, als würde der Familienvater dort gewohnt haben, einem Aufruf der Israelies gefolgt sein und in dieses Haus zum Schutz eingezogen sein, worauf hin es dann zerlegt wurde. Der Mann war zwar Deutscher, lebt aber dort im Gaza-Stadt mit seiner Familie.

Allerdings ließt sich das da für mich quer gelesen so: "Die Leute wurden in die Dusche gebeten und verstarben dort völlig unerwartet an Herzversagen."
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:42 Uhr von Boron2011
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bleibt der "Zentralrat der Deutschen" welcher sich nun empört und fordert?
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:45 Uhr von architeutes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ms1889
Du ein Jude ?? Lese mal deinen ersten Kommentar und finde den Fehler.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:46 Uhr von Boron2011
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@GroundHound

Bisschen dumm oder so? Was können die dort tun? Leben evtl mit Frau und Familie? Denkst du da hocken nur vermummte Terroristen? Denkst du daß es dort keine Frauen mit ausländischen Männern oder anders herum gibt?

Warum leben 24,7 Millionen Menschen in Nordkorea? Kannst du dir bestimmt auch nicht vorstellen, daß dort Menschen einfach nur ihr Leben leben oder?
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:47 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Mittermayer

„Meiner Meinung nach, wird in Deutschland das Verhalten Israels aus den bekannten Gründen extrem verharmlost. Es ist in Deutschland verboten irgendetwas gegen Israel zu sagen. Israel ist niemals böse oder gewalttätig. Das Gegenteil ist der Fall.“

Die Behauptung ist doch mehr als Fragwürdig und ist doch mehr der „islamischen Sichtweise“ dienlich. Die Weltpresse zeigen keine anderen Bilder und führen keine andere Berichterstattung wie in Deutschland. Ich habe eher das Gefühl und bin der Meinung das man den Konflikt auf „Arabische Art“ hochpuschen will, denn ansonsten ist Israel momentanen nicht anders beizukommen!

Die Fakten sehen ganz anders aus:
Welche die jetzt erfundenen?

„1. Die israelischen Juden haben das Land von Arabern gestohlen“
Erstens hat den Araber das Land nie gehört, das ist so typische Unwahrheit. Das Land war in eine Zustand der Besatzung und das fast 2000 Jahre lang
„2. Der Gaza Streifen ist ein Ghetto für Araber, das eingezäunt ist und aus dem man nicht entkommen kann“
Hier schon der Fehler im Ansatz! Palästinenser sind keine Araber, sondern es sind Nachfahren von ehemals selbst eingewanderten um die Jahrhundertwende. Eingezäunt ist eine gute Bezeichnung von Menschen deren Ziel ist ein anderes Volk komplett zu vernichten.

„3. Israel feuert Raketen auf Zivilisten in dieses Ghetto“

Auch das entspringt mehr der „Pali Mentalität“! Zuerst provozieren und Raketen nach Israel schießen und sich dann über eine Reaktion wundern!

„Wo ist der Unterschied zwischen einem Nazi, der Menschen einsperrt und tötet, und den Israelis, die Menschen einsperren und töten.“

Wenn du denn nicht selber erkennst, muss doch offensichtlich Absicht hinter dieser Lüge stecken!


„Objektiv gesehen gibt es keinen Unterschied. Es ist Völkermord.“

Ja klar, aus ehemals 180 000 - 200 000 Flüchtlingen sind 1,8 Millionen Bewohner in Gaza geworden!

Was nützt einen die Wahrheit, wenn sie keiner hören will!!
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:51 Uhr von daguckstdu
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@PakToh

"Zwei Fronten die nicht mal stehen bleiben wollen, geschweige denn einmal zurückweichen, damit sich die Lage entspannt..."

das ist doch das Problem! jedes zurückweichen Israels wird von der Hamas als Schwäche gewertet und "provziert" neue Angriffe!

Müsstest du doch kennen! Auch schon mal ein Rudel von jugendlichen Emigranten begegnet?
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:51 Uhr von Patreo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
architeutes: Ms1889 kann in der Anonymität des Internets alles behaupten: Jude zu sein, Veganer, Buddhistischer Friedensaktivist.

Der Widerspruch ergibt sich bei MS1889 aus folgendem Umstand:
Er kritisiert Juden (ingesamt) und Israelis (weil es dort halt auch Juden gibt) alle pauschal negativ und tituliert sie als Rassisten.
Seine Legitimation bzw. Wahrheitsanspruch für diesen rassistischen Bullshit sieht MS1889 darin begründet zu behauptet Jüdisch zu sein.
Somit ist MS1889 innerhalb seiner eigenen Ideologie ja selbst ,,asozialer Abschaum", weil er alle Juden und Israelis so sieht.
Er wird seinem eigenem Feindbild gerecht.
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:54 Uhr von Boron2011
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Starstalker

"Dass dabei, schändlicher Weise (!), derart viele Frauen und Kinder umkommen geht aber nicht zuletzt in hohem Maße auf das Konto der Hamas, welche diese Menschen als Schutzschilde nutzen."

Klar, die binden Kinder und Frauen auf die Dächer.

Wie dumm ist diese Äusserung bitte sehr? Nach deiner Logik sind die Opfer im Irak Krieg auch selbst schuld, da Saddams Truppen schändlicherweise Zivilisten in den Städten haben leben lassen. Mag sein dass Netanjahu das so sehen mag, aber der Typ ist genauso ein Extremist mit verquerer Logik. Dennoch ist diese völlig abstruse Äusserung kein Argument.

Dort leben Menschen in den Städten, ja auch Frauen und Kinder und einige mit terroristischen Tendenzen. Kann man den restlichen Menschen nun vorwerfen, dass die dort leben? Nein!"

Wer Städte beschießt riskiert unschuldige Zivilisten zu töten und das macht ihn zum MÖRDER! Punkt.

Das gilt selbstverständlich für BEIDE Seiten!

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
22.07.2014 13:54 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ms1889

"nuja, israel aggiert mitlerweile wie die deutschen nazis... sorry aber israelis sind menschlicher abschaum für mich, israel ist KEIN natürlicher staat dort.."

Auch Palästina ist kein/wäre natürlicher Staat dort, so wie Jordanien eben auch nicht. Wobei sogar die Palästinenser erfunden wurden als Volk, die Israelis eben nicht!

"hmm, heute/gestern ermordet...heute schon beerdigt...die israelis müssen viel zu verbergen haben."

Das war doch die Hamas die so schnell beerdigt, komisch!
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:00 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ms1889

"der konflikt muß schwrz / weiss gesehen werden, wobei die israelis aufgrund ihrer waffen (alleine schon) als böse und unsozial gesehen werden müßen!"

Tatsächlich! Und warum, wenn ich schon weiß das mein Gegenüber ein größeres Ding in der Hose hat, versuche ich ihn trotzdem herauszufordern.

Ist das dumm oder doch nur berechnend

"wohngebiete zu bombadieren mit flugzeugen/helikoptern...zeigt klar das israelis keine intigrität, ehre und anstand haben."

Ich denke eher das die Islam-Nazis weniger Ehre besitzen, noch schicken die Israelis keine Kinder und Frauen auf die Dächer der Häuser und opfer sich bereitwillig. Außerdem laufen auch keine Soldaten in Frauenkleidern durch die Gegend und verstecken sich hinter Kinder und Frauen.

"als "jüdisch" geborener...habe ich bewust keinen israelischen pass, da ich israel als krebsgeschwür der juden sehe."

Sicherlich du bis Jude! In welchen Stadtghetto Deutschland bist du denn aufgewachsen!?
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:04 Uhr von Boron2011
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@daguckstdu

Wie definierst du "Volk". Beweise, dass es kein palästinensisches Volk gibt, wenn die Bevölkerung dort sich als Palästinenser sieht und definiert.

Was ist das deutsche Volk? Schweizer? Holländer? Österreicher? Deutsche? Norweger? Briten? Dänen? Antwort: Alle zusammen und noch mehr, denn es gibt nicht "ein" deutsches Volk, nur deutsche Völker.

Nun wo wir die Definition Volk anhand von Deutschland gelernt haben, wer kann nun klar bestimmen, dass es kein palästinensisches Volk gab oder gibt?

Hat ein Nachbarstaat das Recht, einer Bevölkerung eines anderen Landes die Bezeichnung "Volk" aus Eigennutz zu verweigern?

Denk mal drüber nach .. .
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:09 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
22.07.2014 13:54 Uhr von Boron2011

Der Hamas Chef befiehlt die Zivilisten auf die Dächer von Hamas Mitglieder. Ansonsten werden sie der kollaboration mit Israel beschuldigt:

Hamas: We Place Civilians in the Line of Fire
https://www.youtube.com/...

Raketen in UN Schule:
http://www.unrwa.org/...

Hamas Stellungen inmitten von Zivilisten:
http://www.idfblog.com/...

Zivilisten auf Dächer:
https://www.youtube.com/...

Brauchst du noch mehr?
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:10 Uhr von Schillerlocke
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ HerbertMittermayer

"Es ist in Deutschland verboten irgendetwas gegen Israel zu sagen. Israel ist niemals böse oder gewalttätig. Das Gegenteil ist der Fall."

Es ist in Deutschland NICHT verboten irgendetwas gegen Israel zu sagen, es ist eine eher selbstauferlegte Zensur die man nur durchbrechen kann, indem man sich nicht von den üblichen verdächtigen als "Antisemit" bezeichnen lässt und trotzdem aufrecht seine Ansichten veröffentlicht.

Diejenigen die mit der Antisemitenkeule hausieren gehen oder neuerdings jeden als "Terrorhelfer" bezeichnen nur weil man die andere Seite nicht einseitig, wie es der Mainstream vorgibt, verteufelt entlarven sich selbst als nichtwürdige diskussionspartner.
Bei dem ganzen konflikt wird vergessen das Israel nicht die alleinige Verantwortung für die Eskalation(en) hat.
Die USA und leider auch die EU (aber in viel geringerem maße) sind hauptsächlich mitbeteiligt.
Die Israelpolitik die die USA, auch uns vorgibt, ist verheerend, natürlich auch für Israel auch wenn es noch nicht so wirkt, weil Israel über eine mächtige Armee verfügt die sogar ganz Gaza auslöschen könnte.

Israel ist ein illegaler besatzer, bestätigt in mehreren Uno-Resolutionen als auch von den USA und der EU , warum unterstützt dann die USA und die EU einen illegalen besatzer ?
Wo ist das Recht auf Widerstand für das Palästinsische besetzte Volk ?
Das ist ein Menschenrecht, nicht einfach nur eine Worthülse.
Alles was man in den Medien hört ist das Israel ein Recht auf Selbstverteidigung hat aber keiner fragt, warum soll es das haben?
Israel besetzt illegal ein fremdes Territorium, baut illegal jüdische Siedlungen in fremden Territorium, vertreibt illegal die bevölkerung die um das Gebiet lebt wo Israel Siedlungen baut verbindet diese Siedlungen mit illegaln Strassen die ausschliesslich nur von Juden benutzt werden dürfen, also klar rassistisch sind, diese Strassen dürfen noch nichtmal von Arabern überquert werden , wenn sie beispielsweise zwischen 2 Dörfern liegen um von einem Dorf zu einem anderen zu gelangen.

All diese klar illegalen dinge und expansionspolitik die gegen internationeles Recht und Menschenrechte verstossen reichen nicht um Israel komplett zu Sanktionieren und aus der internationalen Staatengemeinschaft auszuschliessen ?
Da kann sich jeder selbst einen reim darauf machen wieso Israel immer noch ein "Recht auf Selbstverteidigung" hat und die Palästinenser die seit 6 Jahrzehnten mittlerweile entrechtet werden "Terroristen" sind.
Politische ungesunde heuchelei und leider kostet das noch unzähligen unschuldige Zivilisten das Leben, obwohl einfache Sanktionen und ein Blauhelm einsatz um zwischen der Fronten eine Pufferzone zu errichten das simpelste wäre.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:20 Uhr von Patreo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen Beiträge von Schillerlocke die ich tatsächlich bis zu einem gewissen Punkt teilen kann.

Natürlich berichten auch deutsche Medien über das Leid in Gaza
http://www.dw.de/...
Hier klar gesagt, dass Israel durch massiven Beschuss die Lage im Gazastreifen verschlimmert hat.

Auch Jürgen Todenhöfer anders als bei dir dargestellt, wird nicht ,,praktisch ständig" als Antisemit bezeichnet.
Diese Vorwürfe sind bisher unbestätigt.

Die Problematik ist aber nach wie vor Schillerlocke, dass Menschenrechtsverletzungen SOWOHL von Hamas als auch der israelischen Regierung betrieben werden.
Und beide dafür auch in unserer Presse kritisiert werden.
Ein Unterschied besteht jedoch darin, dass die IDF nicht als Terroristische Organisation eingestuft ist. Die Hamas schon.
Die Hamas wird auch nicht glorifizier.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:27 Uhr von Boron2011
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Herribert_King

Selbst WENN, ist das die Rechtfertigung für Mord an UNSCHULDIGEN Menschen? Davon ab .. der Großteil deiner Argumentationshilfen ist unseriös.

Was dort unten passiert, sind Racheakte. Keine Gerechtigkeit, keine Demokratie. Es wird blind auf die Bevölkerung geschossen und gebombt weil Israel Rache will. Ich heiße die Taten von KEINER Seite gut, und Mord an Unschuldigen Menschen ist und bleibt Mord.

Deiner Argumentation nach hätte man früher auch Bomben auf die KZs werfen müssen, waren doch Nazis drin die dort Juden gefangen hielten und dort auch Kooperation erzwungen haben.

Bringt absolut nichts, Mord schön reden zu wollen.
Kommentar ansehen
22.07.2014 14:32 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
22.07.2014 14:27 Uhr von Boron2011

Nach internationalem Recht sind zivile Häuser, sofern sie als Militäranlagen (Raketenlager, Abschussrampen) genutzt werden legitime militärische Ziele.

Außerdem ist das dann kein Mord. Abgesehen davon das die toten Zivilisten dann sowieso auf das Konto der Hamas, und nicht Israel gehen.

"Blind" wird dort gar nichts gebombt, ganz im Gegenteil hochpräzise. 0,11 tote pro isarelischem Luftschlag sprechen für sich.

Todenhöfer, so einseitig wie er berichtet, Hamas war crimes verschweigt oder beschönigt, wichtige Fakten weg lässt und Israel dämonisiert, ist entweder dumm und naiv, oder eben ein Antisemit, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?