22.07.14 10:16 Uhr
 4.929
 

USA: Einfuhrverbot für Kalaschnikow-Gewehre AK-47 löst in den USA einen Run aus

Die Regierung der USA hat dem Waffenhersteller Kalaschnikow aus Russland verboten, seine Waffen in die USA auszuliefern. Seitdem das Verbot gilt, hat in den USA ein regelrechter Run auf das Maschinengewehr AK-47 eingesetzt und bei vielen US-Waffenhändlern ist das Gewehr ausverkauft.

"Die Produkte von Kalaschnikow erfreuen sich großer Nachfrage in den USA. Daher richten sich die Sanktionen gegen Kalaschnikow auch gegen das Interesse der amerikanischen Konsumenten", so ein Sprecher des russischen Waffenherstellers.

Das US-Finanzministerium äußerte derweil, dass der Besitz und Kauf der Waffe in den USA noch immer legal sei. Die Waffen müssten sich nur schon in den USA befinden. Die Kunden im Land versuchen jetzt, an die Restbestände heran zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kalaschnikow, Gewehre, AK-47
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 10:22 Uhr von Strassenmeister
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@ newsleser54

Bürgerkrieg?
Kommentar ansehen
22.07.2014 10:37 Uhr von Johnny Cache
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@ newsleser54
Natürlich um sich gegenüber seiner Regierung verteidigen zu können.
Bei denen geht tatsächlich noch alle Gewalt vom Volke aus.
Kommentar ansehen
22.07.2014 10:51 Uhr von Hallominator
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich muss gestehen... WENN ich mir eine AK zulegen würde, dann ohne Munition, einfach um mir das Dingens als Deko-Artikel an die Wand zu hängen.
Und bei großer Langeweile vielleicht mal zerlegen und wieder zusammensetzen oder so.^^
Meditatives Reinigen... Ne, eher nicht. Bin ja kein Soldat.
Aber die AK würde sich an meiner Wand schon gut machen.
Kommentar ansehen
22.07.2014 11:32 Uhr von FadingMoon
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Soso, die AK-47 ist also ein Maschinengewehr.
Man stelle sich vor es gebe zwei Gruppen von Menschen: Eine Gruppe hat Waffen, die andere nicht. Beide Gruppen sind, wie in der menschlichen Natur verankert, gleichermaßen machtbesessen. Ich für meinen Teil bin lieber in der Gruppe mit den Waffen.
Außerdem macht es einen riesigen Spaß, auf dem Schießplatz zu schießen, jedenfalls bei schönem Wetter.
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:47 Uhr von lesersh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind die Gewehre besser als die amrikanischen Modelle
Kommentar ansehen
22.07.2014 12:48 Uhr von Flow86
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und in ein paar Wochen heben sie das verbot wieder auf - tada wundersam wurde der Waffenlobby "etwas" geld beschert...
Kommentar ansehen
22.07.2014 15:27 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zuverlässige Qualitätsarbeit wird halt rar auf der Welt!
Kommentar ansehen
22.07.2014 15:30 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lesersh
Eine AK-47 hat gegenüber amerikanischen und deutschen Modellen halt andere Vorteile.

Das ist aber kein Geheimnis.
Kommentar ansehen
22.07.2014 15:35 Uhr von turmfalke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und warum? Weil das eine Waffe ist die ohne High Tech gefummel sehr gut zugebrauchen ist. Einfach,durchschlagsstark und treffsicher auch in schwierigem Gebiet, ich glaube die schiesst auch unter Wasser.
Kommentar ansehen
22.07.2014 16:07 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@turmfalke
Im Gegensatz so anderen Waffen ist das Ding eher nicht treffsicher
Kommentar ansehen
22.07.2014 16:08 Uhr von Nofredede
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Amis.
Kommentar ansehen
22.07.2014 16:40 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nur einem geisteskranken Amerikaner wird sich ein logischer Grund ergeben weshalb man Sturmgewehre und Maschinengewehre in einem einfachen Haushalt benötigt.. -.-
Kommentar ansehen
22.07.2014 17:16 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Geschäftsidee...Waffenschmuggler um amerikanische(nichtregierungstreue) Interessen zu wahren.

Ausserdem,wenn es zu Anschlägen o.ä. kommt,wars der Russe.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
22.07.2014 17:25 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die Sanktion dann nicht ein Verstoß gegen den Zusatzartikel 2(BoR) der Verfassung? ;)
Kommentar ansehen
22.07.2014 17:37 Uhr von learchos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hallominator
Hier gibt es eine Replika dieses Gewehrs. Muss ja nicht immer echt sein was man sich an der Wand nagelt.

http://www.amazon.com/...

Ein dazu passendes Video
https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von learchos ]
Kommentar ansehen
22.07.2014 17:39 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es da nix aus dem 3D Drucker?
Kommentar ansehen
22.07.2014 18:56 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Anna77: Mein Trainer sagte mal:Wer eine Waffe hat,wird sie auch irgendwann benutzen.

Es gibt viele Menschen die ich nicht mag,aber ne Waffe ist keine Lösung!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?