21.07.14 19:18 Uhr
 214
 

Berlin/Brandenburg: Vier Menschen kommen bei Badeunfällen ums Leben

Am vergangenen Wochenende starben bei Badeunfällen in Brandenburg und Berlin vier Menschen.

Im Plötzensee im Berliner Stadtteil Wedding kam am Samstag ein 35-Jähriger ums Leben - er ist vermutlich ertrunken. Ein 69-jähriger Mann in Oranienburg starb beim Schwimmen an Herzversagen.

Auch bei Rathenow in der Havel fand man am gestrigen Sonntag einen Toten. Am Freitag war ein 23-Jähriger auf einem Badeschiff in Berlin-Treptow ertrunken.


WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Brandenburg, Badeunfall
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2014 09:43 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Am Freitag war ein 23-Jähriger auf einem Badeschiff in Berlin-Treptow ertrunken. "

Auf einem Schiff ertrunken...übel
Kommentar ansehen
23.07.2014 01:23 Uhr von MarcoEagleEye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja das Ding heißt schiff, weil es wie ein Pool im Kanal ist

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?