21.07.14 13:55 Uhr
 243
 

Indien: Mysteriöses Pfauensterben beunruhigt Einwohner

Der Pfau ist eine Art indischer Nationalvogel und nun machen sich Tierärzte und Einwohner Sorgen um das Tier.

Innerhalb von wenigen Tagen ist es in einem Dorf zu einem mysteriösen Pfauensterben gekommen, bei dem über ein Dutzend der Vögel gestorben sind.

"Das große Pfauensterben deutet laut unseren Sehern auf eine bedeutende Katastrophe in den kommenden Tagen hin", so ein abergläubischer Einwohner. Tierärzte gehen hingegen von einer Seuche aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Indien, Sterben, Pfau
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 14:05 Uhr von lesersh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute extreme Umweltweltverschmutzung.
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:49 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, apropos „große Katastrophe“ haben sich eigentlich der Robben oder Seelöwen von San Francisco wieder angefunden? Nein ……. Nun ja. Weis irgendjemand ob es seismische Vorwarnungen für US Pazifikküste gibt?

Ach ja Indien ist seit ca. 5 Jahren zu 100% H1N1 Seuchengebiet somit ist alles was dort noch flattert dagegen immun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?