21.07.14 13:35 Uhr
 1.083
 

Christen-Tanz statt Gaucho-Tanz: Salafist Pierre Vogel verspottet Andersgläubige

Vor dem Hamburger Hauptbahnhof hat der Salafisten-Prediger Pierre Vogel Christen verspottet.

Angelehnt an den umstrittenen "Gaucho-Tanz" der Fußballnationalmannschaft führte er seine Version als "Christen-Tanz" auf.

"Willkommen zur heutigen Hasspredigt", so Vogel gleich zu Beginn, um dann gebückt zu singen "So geh´n die Christen". Aufrecht sang er dann weiter: "So geh´n die Muslime".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tanz, Salafist, Pierre Vogel, Gaucho
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 13:36 Uhr von Maverick Zero
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, moment, das fällt unter Religionsfreihei, ähmnm... der hatte eine schwere Kindhei, ähmm.. also.. so schlimm ist das dann nun auch wieder nicht....
Kommentar ansehen
21.07.2014 13:37 Uhr von esKimuH
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kerl ist sowas von durch mit seinen Gedanken..
Kommentar ansehen
21.07.2014 13:38 Uhr von Phyra
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
gehoert also auch zu den menschen, die einfach nicht verstanden haben, dass das gebueckt gehen trauer ueber das verlorene spiel und das gestreckt gehen siegesglück darstellt.
Dumme menschen sind echt eine plage.
Kommentar ansehen
21.07.2014 13:40 Uhr von lesersh
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Der Pierre Vogel ist aus so ne´ gescheiterte Persönlichkeit zu dumm ein normales Leben zu führen. Der Typ gehört in die Psychatrie
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:05 Uhr von PakToh
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ach laßt ihn - der hat genug Probleme mit seiner eigenen Existenz und zudem sollte jeder genug Humor haben um über sowas mit einem Schmunzeln hinweg gehen zu können.

Je nach Aktion sollte man es zwar durchaus ernst nehmen, aber das ist ne billige Kopie einer lahmen Ente, also nichts was auch nur ansatzweise an die Wichtigkeit von Reissäcken heranreichen könnte...
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:14 Uhr von Pils28
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:17 Uhr von teufelsanbeter
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Also, in Gaza sehe ich im moment die Musels ziemlich gebückt durcheinander rennen.
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:35 Uhr von Maverick Zero
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Auch Salafisten dürfen gerne Salafisten sein, was stört es euch?"
Nein. Ganz klar: Nein!

Wenn man sich die Ziele dieser Gruppierung anschaut wird schnell klar, dass hier jegliche Toleranz dringendst aufhören muss.
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:58 Uhr von