21.07.14 13:13 Uhr
 169
 

Shakira schafft als erster Mensch 100 Millionen "Gefällt mir"-Marke bei Facebook

Die Sängerin Shakira hat als Allererste die Marke von 100 Millionen "Gefällt mir"-Angaben bei Facebook geknackt.

"Vielen Dank, dass Ihr mit mir zusammen diese Reise gemacht habt, Ihr wart mein Antrieb", so die Kolumbianerin dankbar: "Ohne Euch hätte ich alles nicht geschafft."

Sogar Facebook-Gründer Mark Zuckerberg gratulierte zu dem Rekord - er selbst hat 29 Millionen "Likes" auf seiner eigenen Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Marke, Shakira
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 13:15 Uhr von blade31
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wow

Menscheit auslöschen fizzzzz
Kommentar ansehen
21.07.2014 13:19 Uhr von Montrey
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mind. 50 Millionen sind sowieso gekaufte likes! Ihre Beiträge die sie postet haben meistens um die 300.000 Likes manche mehr mit 1,5 Millionen bis 3 Mio. Bei über 100 Mio Gesamtgefolge müsste das massig mehr sein.
Kommentar ansehen
21.07.2014 15:31 Uhr von polyphem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird die hungernden Kinder in Afrika sicher auch freuen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?