21.07.14 12:39 Uhr
 351
 

Fußball: WM-Teilnahme hing laut Mannschaftsarzt für drei Spieler am seiden Faden

Der Arzt der Nationalmannschaft hat nun verraten, dass er entschied, drei verletzte Spieler zur Weltmeisterschaft mitzunehmen.

Laut Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hing die Teilnahme am Turnier für Manuel Neuer, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger am seidenen Faden.

"Dass Neuer, Schweinsteiger und Lahm mitgefahren sind, war ganz alleine meine Entscheidung. Kaum einer hat doch geglaubt, dass sie bei der WM spielen werden. Auch Jogi rief mich an und fragte, wie es sieht aussieht. Ich habe ihm gesagt: Gib mir Zeit, ich bekomme das schon hin", so der 71-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Spieler, Teilnahme
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 12:51 Uhr von polyphem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ist schon 71? Der wirkt wie Ende 40.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?