21.07.14 10:48 Uhr
 7.982
 

China: Mann erfährt erst im Alter von 44 Jahren, dass er eine Frau ist

Der 44-jährige Chen ging mit den Symptomen von Bauchschmerzen und Blut im Urin in ein Krankenhaus in Yongkang in der Zhejiang Provinz. Dort wurde entdeckt, dass sein Körper eine Gebärmutter und Eierstöcke enthielt.

Die Ärzte hielten ihn zuerst auch für einen Mann. Chen verfügte über einen zwar deformierten Penis, aber nach eigenen Aussagen hatte er seit zehn Jahren kein Problem beim Sex mit seiner Frau gehabt.

Chen litt, ohne es zu wissen, in seiner Kindheit am Adrenogenitalen Syndrom (AGS). Dies ist eine Störung der Hormonsynthese, die bei Mädchen ohne hormonelle Behandlung zur Vermännlichung des Körpers führt. Eine Therapie scheint angesichts seines relativ hohen Alters nicht mehr erfolgversprechend zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, China, Alter
Quelle: opposingviews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 11:17 Uhr von rubberduck09
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne jetzt voyöristisch erscheinen zu wollen: Wie sieht sowas eigentlich aus?
Kommentar ansehen
21.07.2014 11:23 Uhr von opheltes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Alptraum !
Kommentar ansehen
21.07.2014 12:04 Uhr von knuggels
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt weiss er/sie auch, warum es mit dem Kinderkriegen nie geklappt hat.
Kommentar ansehen
21.07.2014 13:20 Uhr von learchos
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Leute ich sag euch eins, sucht bei google nicht nach "big clit". Was ich da für Bilder zu sehen bekam ist sehr sehr extrem. Nicht wegen den "clits" sondern die anderen Bilder die mir angezeigt wurden. Vorallem eine Beschneidung eines kleinen Mädchens und die vertümmelte Leiche eine Frau. Das so etwas bei Google zu finden ist, wundert mich jetzt etwas. Tag ist versaut.

[ nachträglich editiert von learchos ]
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:38 Uhr von ElrondMcBong
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Und seine Eltern, Verwandte und Freunde haben einfach mal vergessen dass er früher ein Mädchen war. Kann passieren. Letztens hatte ich eine echt tiefsinnige und logische Diskussion mit meiner Freundin da hab ich sie glatt für nen Mann gehalten...

@Learchos
Du armer Bub, dabei woltlest du dir doch bloß ein paar mutierte Klitoride anschauen :/
Kommentar ansehen
21.07.2014 15:21 Uhr von learchos
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ ElrondMcBong
Ja, was spricht dagegen? Ist eigentlich die Mehrzahl von Klitoris nicht Klitorides??? Ernste Frage!!
Natürlich wollte ich mir das ansehen wovon hier geschrieben wurde, weil ich es mir einfach nicht vorstellen konnte wie sowas aussieht. Ist das für dich so seltsam, dass man neugierig ist und was dazu lernen will? Ausserdem hatte ich geschrieben, dass die Bilder bei Google bei meiner Suchanfrage, mich etwas erschreckt haben. Waren einiges an brutalen Bildern bei, die man nicht jeden Tag sieht. Und nein, nicht die Klitorides haben mich erschreckt, sondern eine Frauenleiche ohne Arme und Beine(Fake oder Echt, keine Ahnung) und ein Kleinkind das mit einer einfachen Rasierklinge beschnitten wurde, umzingelt von offenbar fanatischen Frauen.

PS: Ein Bub bin ich schon lange nicht mehr, gehe auf die 50 zu.

[ nachträglich editiert von learchos ]
Kommentar ansehen
21.07.2014 16:13 Uhr von ElrondMcBong
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Herr Learchos, da spricht nix dagegen. Warum also die panische schreibattacke? Wenn man fast 50 Jahre hinter sich hat ist es schon merkwürdig von google-Bildern einen psychischen Schock zu erleiden, ebenfalls merkwürdig ist, dass sie verwundert sind nicht Jugenfreie Inhalte zu finden. Im Internet. Bei der Recherche nach mutierten Geschlechtsteilen.
Googlen sie mal nach "Irak". Komisch: neben den erwarteten schönen Landschaftsbildern sind doch tatsächlich Kriegszenen und verstümmelte Kinder zu sehen! Was fällt dem dummen Internet ein!? Totale Realitätsverzerrung!!
Kommentar ansehen
21.07.2014 16:24 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tampon in den Hintern der Lady oder Mann ähm Sorry konnte ich mir nicht verkneifen!
Kommentar ansehen
21.07.2014 17:53 Uhr von generalviper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Leute ich sag euch eins, sucht bei google nicht nach "big clit". Was ich da für Bilder zu sehen bekam ist sehr sehr extrem. Nicht wegen den "clits" sondern die anderen Bilder die mir angezeigt wurden. Vorallem eine Beschneidung eines kleinen Mädchens und die vertümmelte Leiche eine Frau. Das so etwas bei Google zu finden ist, wundert mich jetzt etwas."


Sowas nennt man dann auch "Realität". Willkommen im richtigen Leben.
Obwohl das Internet kein rechtsfreier Raum ist, sollte man sich als erwachsener Mensch bewusst sein, dass man durch das Internet all die Dinge finden kann, die man gerne ausblendet.
Kommentar ansehen
21.07.2014 18:47 Uhr von learchos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ generalviper
Ich glaube ich bin schon im richtigen Leben und lebe auch in der Realität. Das man grausame Bilder im Internet findet ist mir schon klar. War nur etwas verwundert bei meiner Suchanfrage solch andere Bilder zu sehen.
und @ ElrondMcBong
Ich habe keinen psychischen Schock erlitten, war wie oben schon erwähnt, überrascht über die Ergebnisse die mir Google da geliefert hat.
Aber ich versteh jetzt auch nicht warum ich von irgendwelchen Leuten hier ein Minus bekomme. Dir ElrondMcBong und dir generalviper würde ich jetzt kein Minus geben, ihr habt eure Meinung geschrieben und ich auch. Ich akzeptiere das ihr ne Meinung habt, muss aber nicht mit ihr einverstanden sein.
Aber mal eine andere Frage. Seid ihr alle hier so abgehärtet das euch grausame Bilder nicht mehr erschrecken? Das finde ich weit aus bedenklicher als die Tatsache, dass ich neugierig war und die in der News erwähnten Klitorides sehen wollte, oder auch überrascht war, soviel Brutalität in einer einfachen Suchanfrage präsentiert zu bekommen.
Jaja Realität usw. usf. blablabla
Soviel zu panischen Schreibattacke :-)

[ nachträglich editiert von learchos ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?