21.07.14 10:20 Uhr
 248
 

Krieg in Israel: Backstreet Boys sagen 3 Konzerte ab

Die Backstreet Boys haben aufgrund des Krieges in Israel insgesamt drei Konzerte abgesagt. Die Shows sollten an drei aufeinanderfolgenden Tagen im Ra’anana Amphitheater stattfinden.

Die Band entschuldigte sich: "Wir arbeiten bereits an drei neuen Terminen im Frühling 2015". Es ist abzuwarten, ob in Israel bis dahin wieder Frieden eingekehrt ist und dann nur die Backstreet Boys für Bombenstimmung sorgen."

Neben den Backstreet Boys haben auch andere Showgrößen Konzerte in Israel abgesagt. Unter anderem "Neil Young & Crazy Horse", "The Brian Jonestown Massacre" und Paul Anka. Ein israelischer Veranstalter bestätigte, dass die Konzerte auf 2015 verschoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HerbertMittermayer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Israel, Krieg, Backstreet Boys
Quelle: mtv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

´N Sync und Backstreet Boys: Boygroup-Erfinder Lou Pearlman in Haft verstorben
"´N Sync"- und "Backstreet Boys"-Macher Lou Pearlman ist tot
Backstreet Boys wollen auf Country-Genre umsteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 10:52 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke in den naechsten 1 - 2 Generation wird Frieden einkehren. Die Religion ist da noch an erster Stelle, statt in der modernen Zeit.
Kommentar ansehen
21.07.2014 19:22 Uhr von richy7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sagen doch zur Zeit einige Konzerte ab ... an was das wohl liegen wird ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

´N Sync und Backstreet Boys: Boygroup-Erfinder Lou Pearlman in Haft verstorben
"´N Sync"- und "Backstreet Boys"-Macher Lou Pearlman ist tot
Backstreet Boys wollen auf Country-Genre umsteigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?