20.07.14 16:37 Uhr
 3.469
 

Edward Snowden ruft Hacker der Welt zur Zusammenarbeit auf

NSA-Whistleblower Edward Snowden hat die Hacker der Welt dazu aufgerufen, sich zusammen zu schließen. Dies äußerte Snowden während einer Videobrücke zum Forum Hackers on Planet Earth.

Gemeinsam sollen die Hacker eine Software entwickeln, welche die Länder der Welt daran hindert, die Bürger zu überwachen. Besonderes Augenmerk gelte einer anonymen Kommunikation.

Snowden verweilt derzeit in Moskau, wo er seit 01. August 2013 Asyl genießt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Hacker, Programm, Zusammenarbeit, Aufruf, Edward Snowden, Anonymität
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 17:11 Uhr von mopani
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr habt dadurch die Möglichkeit als Menschen wieder eine funktionierende Gemeinschaft zu werden. Verpasst diese (letzte) Chance nicht!!
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:27 Uhr von Asasel
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat aus "Hacker´s":
"Hacker der Welt vereinigt euch. Es so viel zu tun, packen wir´s an!"

HACK THE PLANET......AND STFU USA.
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:52 Uhr von ghostinside
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Alle hacken(HAHA) auf der USA rum. Als würden andere Länder anders reagieren. Es sind die Menschen, nicht die Staaten!
Kommentar ansehen
20.07.2014 20:43 Uhr von killerkalle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bete das die uns Lemminge schützen, weil bis wir den Arsch hoch bekommen ist es schon zu spät !!
Kommentar ansehen
20.07.2014 20:52 Uhr von mekidos
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
anonymen Kommunikation = Dosentelefon...
Kommentar ansehen
20.07.2014 21:24 Uhr von harzut
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Talis ist glaube ich zur Zeit ganz OK. Aber um den ganzen Inernettraffic zu bewältigen gibt es viel zu wenige Exitnotes.

[ nachträglich editiert von harzut ]
Kommentar ansehen
21.07.2014 11:04 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hacker haben überall auf der Welt sehr gern den großen rand, sitzen SIE aber im Knast drin, ist es mit dem Mut meistens sehr schnell vorbei!!!
Kommentar ansehen
21.07.2014 11:11 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte immer im Hinterkopf behalten, das Snowden selber gesagt hat, das er noch immer für die NSA arbeite, und das er diese Arbeit auch für sehr wichtig halte!
Kommentar ansehen
22.07.2014 15:09 Uhr von Tommy82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Snowden noch für die NSA arbeitet, dann könnte man dies auch ein wenig weiter spinnen.

Was ist wenn Mr. Snowden nur das an die Öffentlichkeit gibt was ihm aufgetragen wird.
Was ist wenn Mr. Snowden garnicht in Russland ist weil er flüchtet?
Was ist wenn Mr. Snowden in Russland ist um dort seiner NSA Tätigkeit nachzugehen?

Zusammenfassend könnte man nun folgendes denken:
Die NSA hat Mr. Snowden nach Russland beordert. Damit er dort Asyl bekommt, hat er ein paar sehr geheime Daten preisgegeben. Diese müssen natürlich auch so brisant sein, dass der Normalbürger darauf hereinfällt.
Und nun kann der gute Herr Snowden ganz entspannt in Russland spionieren.
Natürlich ist da ja "rein zufällig" noch der Ukraine Konflikt.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nur ein Gedanke ist und auf keinerlei Beweisen beruht.

PS: Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen :)

[ nachträglich editiert von Tommy82 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?