20.07.14 15:17 Uhr
 5.268
 

Essen: Vater schlug schreiendes Baby tot, weil es bei PC-Spiel störte (Update)

Die Staatsanwaltschaft Essen hat vor einigen Tagen Anklage gegen einen 24-jährigen Mann wegen Totschlags erhoben. Er soll in der Nacht zum 06. Mai dieses Jahres seinen 18 Tage alten Sohn erschlagen haben, weil ihn dieser offenbar beim PC-Spielen störte. (ShortNews berichtete)

Der Mann gab bei der polizeilichen Vernehmung an, dass das knapp drei Wochen alte Kind geschrien hätte und sich nicht beruhigen ließ, die Mutter hätte aber geschlafen. Der 24-jährige Vater nahm aber gerade an einem Online-Spiel teil und da könne man eben keine Pause-Taste drücken.

Deshalb schlug er dem Säugling so heftig gegen den Kopf, dass er wenige Tage später an den Verletzungen starb. Zunächst versuchte er und die Mutter des Kindes den Ermittlern Lügen aufzutischen, sie verstrickten sich aber schnell in Widersprüche. Kurz darauf wurde der 24-Jährige festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Vater, PC, Essen, Anklage, tot, PC-Spiel, Todschlag
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 15:28 Uhr von Mecando
 
+67 | -8
 
ANZEIGEN
Bin Vater, 3 Kids...

Bin ´Gamer´, seit mehr als 20 Jahren...

Bin ein Fürsprecher unserer rechtsstaatlichen Ordnung...

Aber solche Pfosten gehören meiner Meinung nach einfach nur stumpf erschlagen.

Außerdem ist das kein Vater, maximal der Begriff ´Erzeuger´ wäre anwendbar. Ein Vater definiert sich anders...

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:49 Uhr von Katü
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mich wundert es das sie nicht dem Spiel die Schuld gegeben haben.

PS: Aber das beiseite am besten wegsperren und nie wieder rauslassen. Wer aus solche Gründen das eigene Kind tötet hat es nicht andere verdient.
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:02 Uhr von Frekos
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@schattentaucher:

Schrecklich das es Pseudogutmenschen gibt
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:20 Uhr von SpankyHam
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
mo mo mo monsterkill!
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:23 Uhr von Schok
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:30 Uhr von Schok
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@carnap

Cool, du hast also Gewalt mit Gewalt vor einem Kind zum Problem lösen angewendet. RESPEKT.
Ich dagegen hätte eine Anzeige erstattet gegen diesen Typen, der sein Kind in der Öffentlichkeit verprügelt. Ich rede hier aber nicht von einer Ohrfeige oder Popo Klatscher, sondern wenn der Vater sein Kind schon mit Fäusten attackiert. Zum Glück noch nie vorgekommen, das ich so was mal sehen musste. Das man mal ein Kind am arm zehren muss, damit es sich endlich beruhigt und nicht alles nach seiner pfeife zu tanzen hat, das geht auch noch in Ordnung.
Aber den Vater vor seinem Kind zu demütigen, das ist in meinem Augen eher ein NOGO.
Wenn es wirklich heftig sein sollte, einfach die Polizei rufen und Anzeige erstatten und eventuell auch das Jugendamt. Das wäre der Richtige weg. Aber was weiß ich, bin ja kein Deutscher.
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:31 Uhr von Mecando
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger

Also ich stimme ja grundsätzlich zu, bis auf ein kleines Detail:

"...und dem Umstand dass diese auch mal scheinbar grundlos schreien können"

Babys schreien nicht grundlos. Es gibt immer einen Grund. Von Eltern sollte man erwarten können, dass sie entweder wissen warum ihr Baby schreit, oder aber genug Motivation an den Tag legen um heraus zu finden warum es schreit.

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:33 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wenn der spiele spielen will, kann er ja mal schauen ob jemand mit ihm Saw spielchen machen möchte.
spätestens nach dieser Tat findet er bestimmt viele!

auf jeden fall sollte der weggesperrt werden. mindestens für 15 jahre, da wiederholungstäter wohl eher noch länger.
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:51 Uhr von c0rE
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Schok

Wer sein Kind einen "popo klatscher" oder noch viel schlimmer eine Ohrfeige verpasst, ist genau so schlimm.

Ich musste meine Kinder nicht auch nur einmal schlagen und die können sich trotzdem benehmen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:55 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles was ich dazu schreiben möchte würde mich möglicherweise meinen Account kosten...
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:01 Uhr von xDP02
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht das es nicht schon schrecklich genug ist sein Kind zu erschlagen, ich finde es allerdings als unfassbar das die Mutter noch versuchte ihn zu decken.

Soetwas sollte sich nicht Mensch nennen dürfen
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:29 Uhr von Erpethos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie Behaemmert bist du eigl. M0scito , was hat das Spiel damit zu tun ? Die handlung haengt am Chartakter eines Menschen , das spiel ist nich daran Schuld es wahr seine Entscheidung , jedoch eine Total behaemmerte man schlaegt kinder nicht und Baby´s 5x nicht .

Aber solch leute wie dich kann man auch drauf verzichten , und die Zigaretten sind auch Schuld das es Raucher gibt , oder ? .

Und die Polizeit das es Kriminelle gibt . Denkst du eigl. nach bei dem was du da schreibst m0scito die soll dich mit ihm zusammen sperren ....
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:44 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Net das ihr wow zocker beelidigt obwohl ihr nicht mal wisst um welches spiel es geht generell ist es aber egal die persönlichkeit hat nix mit dem gamezu tuhn
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:47 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Erpethos - Du wirfst anderen etwas vor - bist aber selber ein Zeugnis was es bedeuet kein gutes Benehmen zu haben?
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:51 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ein krankes Viech !!!
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:15 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Kind hat auch keine Pause taste, es ist ein Lebewesen, ein Geschenk. Ich hoffe die Richter werden ihm Todschlag niedererbeweggründe verpassen, dann kann er 5 Jahre drüber nachdenken. Für mich ist das Mord, das Kind hatte Hunger mehr nicht scheiß auf das Spiel, ich hoffe der Rechner wird Beschlagnamt. nun kann er darüber nachdenken was mehr wert ist, ein Lebewesen oder scheiß Online games.
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:24 Uhr von Peter323
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin selbst Papa.
Meine kleine ist 13 Monate alt.
Klar schreit sie auch ganz gerne hier und da mal, dann gibt man ihr zu essen, leistet ihr Gesellschaft oder spielt mit ihr und dann iss wieder Ruhe.
Gewalt in irgend einer Form war noch nie nötig und wird es auch nicht. Ich greif doch nicht mein eigen Fleisch und Blut an. Mein größter Stolz ist meine Tochter. Ich kann absolut nicht verstehen, wie man derart aggressiv gegenüber sein eigenes Kind werden kann, insbesondere dann auch noch im Säuglingsalter. Also der "Mann" (Meiner Meinung nach ist das kein Mann!) gehört wirklich mit nem Auto und Anhängerseil durch die Städte geschleift. Mobjustiz wäre hier angebracht und keine Kuscheljustiz.
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:31 Uhr von Erpethos
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp

das Einzige was ich mache , ist einfach direkt und ungeschoent zu sein mehr nicht .
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:46 Uhr von Revej
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Reallife geht immer vor! Der Großteil aller Gamer weiß das...
Kommentar ansehen
20.07.2014 18:50 Uhr von UICC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger

Babies schreien niemals Grundlos. Sei es wegen Hunger, Schnupfen, Zuneigung, Aua, festsitzender Husten, Verstopfung, Zuneigung...

Es gibt immer einen Grund, und den habe ich bis jetzt auch immer gefunden.
Kommentar ansehen
20.07.2014 19:18 Uhr von Slingshot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ m0scito
Schrecklich welchen Bullshit Leute wie du von sich geben.
Kommentar ansehen
23.07.2014 16:03 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Scheißegal ob ihr Kinder habt oder nicht. Man schlägt keine Kinder etc und wegen einem Spiel so aus zu ticken. Nö, tut mir leid, da hätte der sogenannte Vater eine aufs Fressbrett verdient.
Kommentar ansehen
25.07.2014 14:09 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es nach mir ginge, würde der sogenannte Vater nie mehr vor einem Pc sitzen.
Kommentar ansehen
25.07.2014 17:03 Uhr von Prrrrinz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was geht nur in solchen leuten vor....


.... also ich mein das kind. lass den typ doch zocken alter
Kommentar ansehen
26.07.2014 18:37 Uhr von Momortui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Para:shut

Ganz genau meine Meinung - aber mit der Ergänzung "lebenslang" im Interesse des Allgemeinwohls (Volksvermögen) flexibel zu gestalten. Dann passt der Schuh.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?