20.07.14 12:52 Uhr
 216
 

Der Umzug des BND verzögert sich wohl bis 2017

Der Umzug des Bundesnachrichtendienstes wird wohl auf 2017 verschoben. Die 4.000 Angestellten werden wohl erst 2017 in der neuen BND-Zentrale in Berlin-Mitte arbeiten können.

Als Grund für die Verzögerung werden technische Probleme genannt. Es gäbe auch Probleme mit Sensoren, Bewegungsmeldern und den Lüftungssystemen.

Die "Bild am Sonntag" zitierte einen ungenannten BND-Mitarbeiter: "Wir sind jetzt sieben Monate in Verzug." Der Umzug wurde bisher mehrmals verschoben, zuletzt auf 2016 wegen Lüftungsproblemen.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geheimdienst, BND, Umzug
Quelle: rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 13:18 Uhr von nchcom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein zweiter BER
Kommentar ansehen
20.07.2014 13:19 Uhr von Rammar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klassiker, das passiert wenn der sub des sub des sub den plan erstellt, allerdings nur den E-Plan, für lösch, lüftungs-, und gas-wasser-scheiße-planer gibt es jeweils einen anderen, abgesprochen wird nichts, durchbrüche fehlen, wege die für elektro waren wurden von bereits von lüftungsbauer zugemacht...

hab gerade genau das selbe problem mit einem öffentlichen bau (schule), alle handwerker sind überfordert weil keiner weiß wer wann wo anfangen darf...
immer wieder pausen weil die planer sich immer wieder WÄREND der bauphase absprechen müssen - als handwerker sage ich nur - ZUM KOTZEN!
das haben selbst die planer von riesigen stadien besser hinbekommen...
Kommentar ansehen
21.07.2014 10:02 Uhr von lesersh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verbindungsaufbau zur NSA klappt wohl nicht
Kommentar ansehen
21.07.2014 19:09 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht finden sie die neue Adresse nicht?? ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?