20.07.14 11:36 Uhr
 239
 

Israel bombardiert Gaza-Streifen - Bodenoffensive geht unvermindert weiter

Die Bodenoffensive Israels gegen die Hamas im Gazastreifen geht unvermindert weiter. Das israelische Militär bombardiert zudem weiterhin Tunnelsysteme der Hamas, über die diese nach Israel eindringen kann.

Am vergangenen Samstag hatte die Hamas erneut etwa 30 Raketen in Richtung Israel abgefeuert. Eine dieser Raketen detonierte in der Stadt Negev. Dort starb ein Beduinen-Familienvater. Vier weitere Mitglieder der Familie wurden verletzt.

Währenddessen hat sich UN-Generalsekretär Ban Ki Moon weiter für ein Ende des Konfliktes ausgesprochen und will sich nun persönlich für ein Ende des Krieges einsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Krieg, Gaza
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 11:36 Uhr von Borgir
 
+11 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.07.2014 12:32 Uhr von Borgir
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer

Wenn Israel das tut, Hamas bombardieren obwohl sie in Wohngebieten stationiert sind, ist das okay. Wenn aber Assad in Syrien das gleiche tut, Terroristen bombardieren in Wohngebieten, dann ist das zu verurteilen.....das ist die derzeitige Darstellung in den Medien. Sehr differenziert, muss ich schon sagen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 12:54 Uhr von BunkerFunker
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Sind wir doch mal ehrlich. Die Hamas ist hoffnungslos unterlegen und erzielt sozusagen nur hin und wieder mal einen Treffer und Israel greift mit modernsten Waffensystemen inkl. Zielfindung an. Die Verluste für Isreal sind völlig zu vernachlässigen, wobei die andere Seite vorallem in der Zivilbevölkerung immense Verluste hat. Wer einem so übermächtigen Agressor gegenübersteht muss zu "feigen" Taktiken übergehen. Wer zudem die geschichtlichen Hintergründe kennt, dürfte erst recht nicht Israel in Schutz nehmen. Noch schlimmer als unwissende Bürger sind aber die Medien die gnadenlos Lügen und Propaganda verbeiten, nur kein böses Wort gegenüber Israel.
Kommentar ansehen
20.07.2014 13:02 Uhr von Patreo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
,, nur kein böses Wort gegenüber Israel."
Kritik ist notwendig.
Das Problem ist darüberhinaus die deplatzierte Glorifizierung der Hamas, die ebenso die eigene Bevölkerung bzw. die Opposition schindet.
Kommentar ansehen
20.07.2014 13:15 Uhr von architeutes
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Bunker Funker
Wieso "muß" die Hamas mit "feigen" Taktiken agieren ??
Wenn sie "nichts" getan hätten gebe es die Situation gar nicht.
Kommentar ansehen
20.07.2014 14:15 Uhr von Ottoman
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
# FREE PALESTINE for ever!

Gerade sterben Menschen in GAZA ; Kinder, Mütter, Babies usw. ( Und was machen wir? )

2014
Kommentar ansehen
20.07.2014 14:19 Uhr von GulfWars
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Da ist erst ruhe, wenn Israel den ganzen Gaza Streifen Platt macht, jedes Gebäude in Schutt legt, jeden Tunnel sprengt und jeden Islamisten erschießt.

Vorher werden die irren immer wieder mit der Vernichtung und der Auslöschung der Israelis drohen. Die können doch wirklich froh sein, dass Israel mit den Islamisten nicht genau das macht.

[ nachträglich editiert von GulfWars ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:26 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir

"Fraglich, wer da Terrorist ist und wer nicht."

Sag das mal den Islamfaschisten der Hamas!!

http://www.youtube.com/...

Wie wahr doch diese Zitat ist!

„Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.“

Golda Meir

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:34 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Ottoman

"Gerade sterben Menschen in GAZA ; Kinder, Mütter, Babies usw. ( Und was machen wir? )"

Jedes Jahr streben über 20 Millionen Menschen (Kinder und Baby sind am meisten betroffen) an Hunger, über 200 000 Kinder verschwinden jedes Jahr und in Gaza schaffen es nicht die Eltern ihre Kinder trotz Vorwahnzeiten in Sicherheit zu bringen.

PS: Bis jetzt hat nur die Hamas die Opferzahl bestätigt und keine öffentliche Organisation.
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:25 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@bleibcool was auch immer du sein willst! ;-)

"So einfach geht das?"

Selbstverständlich ist das so einfach, oder denkst du die Welt ist ein von Arafat erfundenes Volk verpflichtet ein Daueropferstatus zu geben? Und andere Menschen haben nicht mal im Ansatz die gleichen Möglichkeiten!


"Und warum seid ihr Juden dann damals nicht aus Nazideutschland ausgewandert und hattet euch selbst gerettet?"

Ich bin nicht ausgewandert, so alt bin ich noch nicht, aber du offensichtlich emigriert!

"Achja stimmt ja, euch wollte keiner, richtig? Da war doch was mit "Konferenz von Évian" 1938.."

Das stimmt nicht! Im Gegensatz zu anderen Bevölkerungsteilen hat das jüdische Leben positiven Einfluss in dortigen Gesellschaft gehabt. Die meisten jüdischen Friedensnobelpreisträger kamen aus Deutschland. Wie ist es nochmal mit deinen Islamisten Freunden? Führen diese nicht die Kriminalstatistiken in den meisten Ländern Europas an? Ist das die große Errungenschaft die ihr vorweisen könnt?

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:29 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bleibcool

Ups, ein "Arier" der zugleich ein Islamfreund ist! Alte Freundschaften halten eben, gell!

http://www.nbs-ev.de/...
Kommentar ansehen
21.07.2014 02:18 Uhr von fakusaman
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer



Die Hamas-Terroristen sind keige Hunde und Der Islamismus ist das nicht grösste Übel unserer Zeit..Sondern sollche Hartz4
typen wie du die keine ahnung haben...ach warum ärgere ich mich hier überhaut es lohnt sich nicht adios...Man kann nicht mit unwissenden diskutieren hier....es verkommt immer mehr schade...

[ nachträglich editiert von fakusaman ]
Kommentar ansehen
21.07.2014 06:53 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
fakusaman dann kläre bitte auf:
Wie weit sind Hartz4 Empfänger größte Übel unserer Zeit?
Mal davon abgesehen, dass ich persönlich Hamas Terroristen zwar nicht für das größte aber für ein großes Übel halte und den Islamismus schlichtweg für demokratiefeindlich aber wie weit ist eine soziale Dienstleistung wie HARTZ 4 dem gegenüber zu stellen?
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:07 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@bleibcool

Immer schön locker bleiben Scheißerle, nur bei den ganzen Grattlern hier ist es nicht leicht die Balance zu finden zwischen den Islamfaschisten die sich als „Deutsche“ ausgeben, Antisemiten die sich als Israel-Kritiker ausgeben und zwischen der Jammernden Nachkriegsgeneration, die mit den Taten ihre Großväter nicht klar kommen . Im Prinzip alles die gleiche Brut, aber komischerweise legen diese Gruppierungen immer Wert darauf das man sie nicht mit den anderen vergleicht!

„Jaja, wenn dir nichts mehr einfällt, Nazikeule, gelle? Du armer kleiner Junge. Aber da scheiße ich einen großen Haufen drauf......“

Oha, auch ein Grattler! Ich wusste es!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?