20.07.14 11:35 Uhr
 794
 

Erdogan vergleicht Israel mit Adolf Hitler

Erdogan hielt gestern Abend auf einer Wahlkampfveranstaltung eine sehr kritische Rede gegenüber Israel. Er hat Israels aktuelle Gaza-Offensive stark kritisiert, aber gleichzeitig zur Ruhe in der Türkei aufgerufen.

In seiner Ansprache verglich er Israel mit Hitler: "Sie (die Israelis) haben kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz. Jene, die Hitler Tag und Nacht verurteilen, haben Hitler in Sachen Barbarei übertroffen."

Israel sprach eine aktuelle Reisewarnung für die Türkei aus. Die Freundschaft der beiden Staaten leidet seit Jahren unter den Konflikten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Naddel1408
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Erdogan
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 11:38 Uhr von Darkness2013
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
lol sowas muss grad Erdolf sagen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:43 Uhr von Atze2
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
aaaaah, Erdowahn


Hitler und Israel (Mensch vs Staat) zu vergleichen ist wie Bananen und Äpfel, Plus und Minus, Heiß und Kalt, Nass und Trocken, Raucher und Nichtraucher, etc etc




Herr, lass Hirn vom Himmel fallen..... patsch.... daneben

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:46 Uhr von quade34
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Der Türke sollte erst einmal den Völkermord an den Armeniern aufarbeiten.
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:51 Uhr von sooma
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
"Durch die Schließung der meisten Tunnel zwischen Ägypten und dem Gazastreifen hat sich die Versorgungslage in Gaza deutlich verschlechtert. Die öffentliche Stromversorgung ist auf wenige Stunden am Tag beschränkt. Treibstoffmangel wirkt sich auch auf andere öffentliche Dienstleitungen wie Kläranlagen aus.

Der Gazastreifen ist seit Juni 2007 für den allgemeinen Personenverkehr von und nach Israel fast vollständig abgeriegelt. Personenverkehr zwischen Israel und dem Gazastreifen über den Grenzübergang Erez wird nur bei Vorliegen einer israelischen Sondergenehmigung erlaubt und Doppelstaatern mit palästinensischen Ausweispapieren in der Regel gar nicht gestattet. Auch die Ausreise über Erez ist in der Regel nur für Personen möglich, die mit Genehmigung der israelischen Behörden über Erez eingereist sind. Der Grenzübergang Erez wurde auch in der Vergangenheit wiederholt kurzfristig geschlossen. In der jüngeren Vergangenheit war der Grenzübergang Rafah an sechs Tagen pro Woche (außer freitags) geöffnet. Wann die derzeitigen Einschränkungen gänzlich aufgehoben werden, ist nicht absehbar. Auch bei einer regelmäßigen Öffnung des Grenzübergangs kann dieser nach Angaben der ägyptischen Behörden regulär - nur - von Palästinensern mit gültigen Ausweispapieren der Palästinensischen Behörde benutzt werden. Für die Ausreise aus Gaza bedarf es eines ägyptischen Visums und einer palästinensischen Ausreiseerlaubnis.

Die Einreise nach Gaza auf dem Seeweg ist nicht möglich. Es wird angesichts einer drohenden Gefährdung für Leib und Leben dringend vor Versuchen gewarnt, in die von Israel verhängte Sperrzone der Küstengewässer vor dem Gazastreifen einzudringen."

http://www.auswaertiges-amt.de/...

"Zum Zeitpunkt des Einmarsches der deutschen Truppen nach Polen, während des Zweiten Weltkriegs, lebten gut 350.000 Juden in Warschau. In keiner anderen Europäischen Stadt lebten mehr Juden zu diesem Zeitpunkt, sie stellten fast ein drittel der Bevölkerung von Warschau. Sie lebten zumeist in den Stadtbereichen, die später das Warschauer Ghetto bildeten. Wer außerhalb des Ghettos wohnte musste 1940 in das Ghetto umsiedeln.

Ab dem 15. November 1940 entstand eine 18 Kilometer lange und 3 Meter hohe Mauer, die das Warschauer Ghetto vom Rest der Stadt abriegelte. Die Zahl der Menschen welche im Ghetto lebten erhöhte sich in der Spitze auf weit über 400.000. In diesen beengten Lebensumständen waren Epidemien und Seuchen, denen viele zehn Tausende von Menschen zum Opfer gefallen sind an der Tagesordnung. Das Essen der Ghettobewohner war zudem stark rationiert was die Körper weiter schwächte. Viele wurden auch zur Zwangsarbeit verpflichtet.

UmschlagplatzAb dem 22. Juli 1942 wurde das Jüdische Ghetto nach und nach aufgelöst. Die meisten Bewohner wurden ab diesem Zeitpunkt vom Umschlagplatz in eines der Konzentrationslager gebracht, die meisten von ihnen nach Treblinka (knapp 100 Kilometer nordöstlich von Warschau).

Ein halbes Jahr später sollen noch gut 50.000 Menschen im Warschauer Ghetto gelebt haben. Am 19. April 1943 sollte der verbleibende Teil des Ghettos aufgelöst werden, die Bewohner leisteten dabei zunächst Widerstand. Dieser Aufstand im Warschauer Ghetto war aber gegen die personell und waffenmäßig besser ausgestattete Wehrmacht ohne Erfolg. Das Ghetto wurde dabei in den Folgewochen zum großen Teil abgebrannt und die restlichen Aufständischen getötet. Am 18. Mai 1943 war mit der Sprengung der Synagoge das Warschauer Ghetto endgültig aufgelöst."

http://www.warschau.info/...
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:51 Uhr von Atze2
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@quade34

warum, ist doch nie passiert
http://www.n24.de/...

ErdoDiktator 2.0 hat es so gesagt. Muß doch stimmen. Der lügt doch nicht. (Obacht: Sarkasmus)
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:55 Uhr von mario_o
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Man könnte auch endlich mal aufhören, sich von irgendwelchen eingebildeten Nazi-Stigmatisierungen das Hirn aufzuweichen zu lassen und stattdessen mal ein wenig mehr Sinn für die Realität aufzubringen, um so vielleicht zu erkennen, dass Israel durchaus eine große Mitschuld an der Eskalation dieses Konfliktes trägt. Oder ist es normal, bei der Suche nach Traftätern im Gaza Streifen mehr Leute zu ermorden als bei dem ursprunglichen Verbrechen, das diese neue Eskalation verursacht hatte, und dabei ein ganze Gruppe Menschen unter Kollektivstrafe stellt, von denen 95% einfach nur in Ruhe leben wollen?
Oder dass man nach diesem Verbrechen mit der Luftwaffe Israels, sprich hochmodernen Raketen, Drohnen und Co, Ziele im Gaza Streifen angreift, dabei JEDES MAL Zivilisten tötet oder verletzt, und das ganze dann mit Raketenangriffen der Hamas rechtfertigt, die in ihrer Ausführung eher Verzweiflungstaten sind und ihrer Gefährlichkeit gegen Null tendieren, da quasi keine einzige Rakete der Hamas das ebenfalls hochmoderne Raketenabwehrsystem Israels überwinden kann?
Soll nicht heißen, dass die Hamas unschuldig ist - keineswegs. Aber es gehören nun mal immer zwei Parteien zu so einem Konflikt und wenn man heutzutage nicht mal Kritik an Israel üben kann, ohne das gleich wieder ein dahergelaufener Minderbemittelter mit extremen Wertungen um sich schmeißt, ist damit sicherlich keinem geholfen.

Aber Hauptsache mal wieder mit einem strunzdummen Beitrag in die "Alle Israel-Kritiker sind Rechte"-Blabla Kerbe gestoßen, anstatt etwas konstruktives beizutragen, herzlichen Glückwunsch Olli.


Achja, OnTopic... der Erdogan eben, seine Reden sind die Aufmerksamkeit einfach nicht wert. Inhalt, Formulierungen und Co wie immer unterirdisch.
Kommentar ansehen
20.07.2014 13:01 Uhr von Atze2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@sooma
Erster Absatz: OK, da "neue" Geschichte
Zweiter Absatz: nicht OK, da meine Eltern am Ende des zweiten Weltkrieges im Sandkasten spielten

Einen Satz hab ich mir rausgenommen:
"Für die Ausreise aus Gaza bedarf es eines ägyptischen Visums und einer palästinensischen Ausreiseerlaubnis"

Visum, brauch ich auch als Deutscher Bürger für die Einreise in die USA (wird die immer noch im Flugzeug ausgefüllt??)


Ausreiseerlaubnis seitens Gaza/Palästina: Die brauchten auch DDR-Bürger vor der Wende

Da beisst sich der Hund in den Schwanz. Du wirst merken worauf ich argumentativ raus will.
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:09 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Erdogan!!!

Ist es der Mann der seine türkisch-stämmigen Landsleute aufgefordert sich nicht in Deutschland zu integrieren. Ist es der Mann der Demos gegen seine Regierung auf brutalste hat auflösen lassen. Ist es der Mann der ansonsten Menschenrechte mit dem Islamfaschismus verwechselt!

Offensichtlich gibt es tatsächlich ein paar geistige U-Bootfahrer die das noch vor richtige halten!
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:15 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@sooma

https://www.google.de/...


Stimmt ich sehe auch hier die fast identischen Gegebenheiten mit dem unten aufgeführten link!


http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...

Man muss nur solange Lügen wiederholen bis sie für den einen oder anderen wahr werden. Aber trotzdem bleiben es Lügen!
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:23 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Eraendlil

"wieviele völker und herrscher zu allen zeiten haben vorhergesagt, dass überall, wo juden dauerhaft ansäßig werden, mord und elend ausbricht und der frieden der ganzen region in gefahr kommt?"

Bitte nicht zuviel Islamfaschismus, die Nazis der Neuzeit!

Überall wo Moslem auftreten herrscht Chaos und Anarchie! Es gibt in Großstätten Stadtteile wo sich nicht mal mehr die Polizei hintraut. das dortige Gewaltpotenzial ist nicht überschaubar. Jede deutsche Großstadt bekommt noch ihr kleines "Gaza"!!
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:43 Uhr von Buck-Ofama
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat.

Man muß jetzt nur noch herausfinden ob er das eher als kompliment meint, oder eher nicht so ;D

[ nachträglich editiert von Buck-Ofama ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:44 Uhr von silent_warior
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Er hat Israels aktuelle Gaza-Offensive stark kritisiert, aber gleichzeitig zur Ruhe in der Türkei aufgerufen. "

Es ist ja immer sehr nett wenn man die Palästinenser verteidigt und so kann er bei vielen Menschen schon mal punkten und die Wahl somit gewinnen.

Der zweite Satzteil ist natürlich interessant, seine Korruption und Verfehlungen sollen nun nicht mehr erwähnt werden, die Leute sollten also den Mund halten.

Was ist wenn sie es nicht machen und das Thema aufklären wollen?
Werden sie dann in Gefängnisse oder Konzentrationslager gesperrt?


Was ist eigentlich mit der Frau die einen >roten Schal< getragen hat, ist die deswegen schon im Knast (und muss da so lange bleiben bis der Schal genügend ausgeblichen ist) oder wurde sie schon gesteinigt?
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:47 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Buck-Ofama

"Man muß jetzt nur noch herausfinden ob er das eher als kompliment meint, oder eher nicht so ;D"

Hätte er jetzt vom Islam und Hitler gesprochen, dann könnte man ihm schon zustimmen!! ;-)

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:13 Uhr von Buck-Ofama
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@daguckstdu

"Hätte er jetzt vom Islam und Hitler gesprochen, dann könnte man ihm schon zustimmen!! ;-)"

Und warum nicht bei Israel?
Immerhin betreibt doch Israel eine art "Lebensraum" Politik und hat auch nachweislich Millionen Palästinenser vertrieben nur weil sie keine Juden sind, oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:30 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Buck-Ofama

"Und warum nicht bei Israel?"

Weil Hitler etwas gegen den "jüdischen G`TT" hatte und er Meinung war , dass das moralische Gewissen ein jüdische Erfindung sei. Kann der Neu-Erfinder des Nationalsozialismus sich irren? Außerdem waren die Nazis sehr angetan vom Islam, denn sie sahen in dieser Religion sehr viele parallelen zu ihre Ideologie!

http://www.welt.de/...

"Immerhin betreibt doch Israel eine art "Lebensraum" Politik und hat auch nachweislich Millionen Palästinenser vertrieben nur weil sie keine Juden sind, oder etwa nicht?"

Das ist so ein kleine Islamfaschistische Lüge! Es wurden keine Millionen vertrieben, sondern es waren ca. 700 000 dessen Großteil aber auf Grund von Aufforderungen arabischer Staaten Staaten das Land verlassen haben. Außerdem ist der Palästinenser der einzige Flüchtling der seinen Flüchtlingsstatus offensichtlich weiter vererben kann.

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 21:50 Uhr von AMB
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Der Vergleich ist etwas am hinken. Unser Adolf hatte völlig überdrehte Idealvorstellungen und wollte diese umsetzen, was sicher verwerflich ist, jedoch hielt er die Juden für eine Gefahr für jeden in Europa und war zu damaliger Zeit nicht alleine mit seiner Meinung. Solch eine Handlung und solch eine Zielsetzung sollte immer etwas zu denken geben, weil man sollte nie verallgemeinern. Vielleicht gab es sogar unter den Juden ein paar schwarze Schafe, die hierfür den Grund lieferten, sonst hätten nicht sowohl Franzosen, Italiener als auch alle anderen besetzten Länder damals beim Aussondern von Juden geholfen.
Dort wird ledgilch koppiert, wie er mit jenen um gegangen ist, die er los werden wollte. Der Grund jedoch ist anders. Jetzt sollen die eigentlichen Einwohner des Landes vollends vernichtet werden und den Siedlungsgedanken der Israelies Platz machen.
Ich glaube wenn er so gedacht hätte, dann hätte er beim Erobern des Lebensraumes im Osten dort alle Menschen töten müssen. Erst dann wäre die Handlung vergleichbar. Das ist zumindest mein Eindruck. Das Deutschland zu damaliger Zeit der Größere Hebel war und somit der Absolute Schaden geringer ist ändert nichts an dieser Tatsache.

Erdogan hat sich also nur zurückgehalten bei seinem Vergleich. Allerdings bin ich davon überzeugt, daß es nur wenige sind, die dies so wollen und das man den Konflikt bewußt immer so entwickelt, daß die Milden das Gefühl haben es würde rechtens sein.

Für mich sind all diese Verhaltensweisen für die Menschheit an sich unerwünscht - jedoch wird sich wohl nie etwas ändern, weil der Mensch an sich eben ein Raubtier ist und es ausreicht, daß in einer Gruppe von vielen Menschen ein besonderer Übeltäter ist um alle zu verderbten Handlungen anzustifften. So gesehen halte ich Ihn für Mitschuldig am geschehen in Israel. Denn irgend jemand dort hat von ihm einiges abgeschaut. Allerdings glaube ich das derjenige Ihn noch bei weitem übertrifft.
Mir tun sowohl die Israelies als auch die Palästinenser leid, die darunter leiden müssen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 23:07 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich gebe Quade 34 vollkommen Recht .
Erstmal den Genozid an den Armeniern eingestehen und nicht von Völkermord Sprechen wo es nicht mal einen gibt.
Kommentar ansehen
21.07.2014 02:17 Uhr von Buck-Ofama
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@daguckstdu
"Das ist so ein kleine Islamfaschistische Lüge! Es wurden keine Millionen vertrieben, sondern es waren ca. 700 000 dessen Großteil aber auf Grund von Aufforderungen arabischer Staaten Staaten das Land verlassen haben. Außerdem ist der Palästinenser der einzige Flüchtling der seinen Flüchtlingsstatus offensichtlich weiter vererben kann."

Du gehst einem schon auf den sack mit deinem ziogedrisse.
Schlimmer als alle Erdogans sind die Stinker die hier überall herumlaufen und meinen das jeder ein "islamofaschist" ist der den Faschistenscheißstaat von Israel , zum kotzen findet.

Geh scheissen du kleiner zionazi, setz dich mit allen Erdojahus an einen Tisch und spiel beiden an der gekappten wurst du lusche.
Kommentar ansehen
21.07.2014 07:44 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Buck-Ofama

"Du gehst einem schon auf den sack mit deinem ziogedrisse."

Nein Freundchen ihr geht die Menschheit mit euren Gejammer so auf den Sack, das es schon weh tut. Diese islamische und antisemitische Ansichten ist doch das tägliche Brot von den Islam-Nazis, arischen Gesocks und sonstige Rassisten.


"Geh scheissen du kleiner zionazi,..."

Wie sagt ihr doch so schön: "Wir lassen uns nicht mehr auf den Kopf scheissen, jetzt macht ihr das Maul auf"!

Wie wahr, wie wahr!! ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2014 08:35 Uhr von lesersh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Fakt ist, dass deutlich mehr Palästinenser sterben als Israelis
Kommentar ansehen
21.07.2014 10:10 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@lesersh

"Fakt ist, dass deutlich mehr Palästinenser sterben als Israelis"

Es wäre für das islamfaschistische Kollektiv in Europa bei weitem einfacher, wenn mehr Israelis streben würden, als Palästinenser, gell! Deswegen finden jetzt auch vermehrt Übergriffe auf Juden und jüdische Einrichtungen statt, um da einen Ausgleich für das islamfaschistische Kollektiv zu schaffen. Da hat sich Europa was ins Haus geholt! Die eigenen Werte verleugnen um nur eine Nationalsozialistische Religion zu hofieren.

Jeder Tote ist ein Toter zuviel!

Wobei die Hamas es doch genau darauf abzielt. Opfere, auch wenn du sie dazu zwingen musst, so viele Menschen um die Weltöffentlichkeit zu zeigen was für "Mörder" doch die Israelis sind.

Die wahren Verbrecher, die vom Volk gewählten, sind doch eher bei der Hamas zu suchen!
Kommentar ansehen
21.07.2014 12:57 Uhr von STG33
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Erdogan vergleicht Israel mit Adolf Hitler
Erdogan ist dumm und frech und das macht ihn so gefährlich!
Je größer seine wirtschaftlichen Erfolge sind, desto dümmer wird er.
Und je dümmer... um so frecher wird er!
Kommentar ansehen
21.07.2014 14:11 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@wok

"Für die Israelis sind die Leute in den Nachbarländern Untermenschen, mit denen nach Gutdünken verfahren werden kann."

Schon mal Pierre Vogel gehört? Es gibt Gläubige und es Schweine und Affen! Viellicht kommst du drauf, wo diese dich einordnen würden! Und von denen gibt es in Israels unmittelbarer Nachbarschaft ca. 300 Millionen Anhänger! Die Schweigende Masse zähle ich noch nicht hinzu!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?