20.07.14 11:22 Uhr
 233
 

Paris/Essen: Krawalle bei Demonstrationen gegen Gaza-Einsatz

Trotz eines Verbots der Behörden haben in Paris propalästinesische Demonstranten gegen die Bodenoffensive Israels im Gazastreifen protestiert. Die Polizei setzte Tränengas gegen die Demonstranten ein, die vorher auf einem Gebäude eine Israel-Fahne verbrannten.

Nach Angaben der Polizei seien bis zu 38 Demonstranten festgenommen worden. Die Demonstration war vorher untersagt worden, nachdem es kürzlich Ausschreitungen zwischen Protestlern und jüdischen Jugendlichen vor einer Synagoge gab.

Auch in Essen kam es zu Ausschreitungen nach einer Demonstration gegen den Einsatz Israels im Gazastreifen. Außerdem versuchten Demonstrations-Teilnehmer Stimmung gegen die alte Synagoge in Essen zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Einsatz, Demonstration, Gaza, Krawall
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2014 11:31 Uhr von Mecando
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Man protestiert in Paris gegen den israelischen Einsatz im Gazastreifen.

...

Macht Sinn, gibt ´n Daumen. O_o


Jaja, ausländische Regierung(en) dazu bringen sich dort ein zu mischen, zu intervenieren usw. ... alles toll.
Ich bin eher dafür, dass die Befürworter der einen oder anderen Seite ihre Hintern dort runter bewegen und ihre Kraft für Veränderungen vor Ort nutzen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 11:32 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -1