19.07.14 18:10 Uhr
 302
 

Reality-TV: Kim Zolciak trinkt Placenta-Smoothie nach Geburt

Eine echte Premiere: in der amerikanischen Reality-TV-Serie "Don´t Be Tardy" trinkt Kim Zolciak nach der Geburt einen Placenta-Smoothie.

Kim Zolciak hatte im vergangenen November Zwillinge zur Welt gebracht. Ehemann Kroy war ebenso anwesend und musste unter Fluchen und übelsten Vorwürfen auch mal am "Smoothie" nippen. Sie zu ihm: "Du trinkst den verfi...ten Smoothie, Kroy!"

Es zeigt Kim, die sich einen Smoothie von ihrer Nachgeburt machen lässt. Angeblich soll das helfen, Depression im Wochenbett zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Geburt, Premiere, Reality, Smoothie
Quelle: thehollywoodgossip.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"
Rasenmäher gegen Tim Wiese - wer gewinnt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 18:56 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles sehe ich hier auf dieser News-Seite:

"Reality-TV: Kim Zolciak trinkt Placenta-Smoothie nach Geburt"

"Zieh mich aus" - wildfremde Menschen ziehen sich für Fernsehsender gegenseitig aus"

"Brutales Gedärmerausreißen und zerstückeln: ZDF schockiert bei "Rach tischt auf""

"RTL gibt bekannt: Aus für "Stern TV" und "Spiegel TV""

Darum habe ich seit fast 10 Jahren keinen Fernseher mehr und gucke nur ganz selten selektiv im Privatfernsehen online.

Wieso machen da noch so viele bei dieser Verblödung mit?
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:42 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe grad zu Abend gegessen....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?