19.07.14 17:22 Uhr
 1.367
 

"Zieh mich aus" - wildfremde Menschen ziehen sich für Fernsehsender gegenseitig aus

Wenn man einer völlig fremden Person begegnet, dann ist der erste Gedanke nicht gleich, wie man den Gegenüber auszieht und sich mit ihm/ihr ins Bett legt.

Anders aber beim Film "Undress Me", denn dort sollen sich die Personen direkt beim ersten Treffen gegenseitig ausziehen. So soll für eine Serie auf einem US-Sender aufmerksam gemacht werden. Bisher klappt es, denn das Video wurde schon zehn Millionen Mal gesehen.

"Undress Me" ist der Nachfolger des YouTube-Hits "First Kiss", der knapp 90 Millionen Mal gesehen wurde. Hier sollten sich die Fremden beim ersten Treffen gegenseitig küssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Fernsehsender, Ausziehen
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 18:42 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nein ich klick deinen Blog nicht an
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:13 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst bei RTL und Co.....
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:22 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn man einer völlig fremden Person begegnet, dann ist der erste Gedanke nicht gleich, wie man den Gegenüber auszieht und sich mit ihm/ihr ins Bett legt. "
Bei uns Männern schon. Also das ist der erste Gedanke. Aber wir denken ja auch alle 11 Minuten an Sex. Und ich geh einen Schritt weiter und überleg schon welche Stellung als Erstes in Frage käme.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?