19.07.14 16:55 Uhr
 370
 

Bandenkrieg in Marseille: Mann mit Maschinengewehr von seinem Moped geschossen

Die Bandenkämpfe in der französischen Hafenstadt Marseille haben jetzt das dritte Opfer innerhalb einer Woche gefordert.

Ein 37 Jahre alter Mann war auf seinem Moped unterwegs, als er von mehreren Männern zunächst mit einem Auto verfolgt wurde und dann mit einem Maschinengewehr von seiner Maschine geschossen wurde.

Der Tote war der Polizei als Drogenhändler und Fälscher bekannt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Marseille, Maschinengewehr, Bandenkrieg
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 16:58 Uhr von TausendUnd2
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Kalaschnikow ist kein Maschinengewehr.
Kommentar ansehen
19.07.2014 17:34 Uhr von blade31
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lieber Autor lies bitte noch mal nach was ein Maschinengewehr ist:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:14 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
solange es keinen Unschuldigen trifft

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?