19.07.14 16:23 Uhr
 576
 

Fußball: Franz Beckenbauer findet Rücktritt von Philipp Lahm zu früh

Franz Beckenbauer hat sich zu dem Rücktritt von Philipp Lahm aus der deutschen Nationalmannschaft geäußert und findet diesen verfrüht.

"Ich halte den Rücktritt für viel zu früh. 30 ist kein Alter. Er hätte sicher noch die nächste EM, wenn nicht gar die nächste WM spielen können", sagte der 68-Jährige der "Bild am Sonntag".

Beckenbauer erklärte, dass jeder Spieler ersetzt werden könnte. Allerdings wird es schwer, Philipp Lahm zu ersetzen, weil dieser einen besonderen Führungsstil hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rücktritt, Franz Beckenbauer, Philipp Lahm
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 18:55 Uhr von Shifter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ja leute in den rücken fallen wenn die sich umdrehen war seine art
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:37 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Fußballerisch ein absoluter Top-Star - keine Frage.

Menschlich: auf dem Niveau eines Schülerlotsen stehengeblieben.
Kommentar ansehen
19.07.2014 21:26 Uhr von mcbeer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gib ich die vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
21.07.2014 10:35 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckenbauers Meinung interessiert nicht. Es geht um die Nationalmannschaft, nicht um die Bauern im Süden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"
Franz Beckenbauer beendet Kolumnistentätigkeit für "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?