19.07.14 14:07 Uhr
 12.559
 

Preiserhöhung: Raucher werden zur Kasse gebeten

Raucher sind für die Bundesregierung nach wie vor eine wichtige Einnahmequelle. In nur drei Monaten, von April bis Juni 2014, wurden in Deutschland Tabakwaren im Wert von 6,2 Milliarden Euro versteuert. Es wird vermutet, dass Hamsterkäufe die Steuereinnahmen deutlich gesteigert haben.

Nach Aussage des deutschen Zigarettenverbandes, werden die Raucher ab August 2014 wieder einmal stärker zur Kasse gebeten. Die Steuererhöhungen, die bereits seit Beginn des Jahres gültig sind, werden dann die Preise für Tabakwaren weiter erhöhen.

Weitere Steuererhöhungen sind für das Jahr 2016 vorgesehen. Der Zigarettenverband geht davon aus, dass es unter den Rauchern viele Steuersünder gibt, die ihre Zigaretten illegal kaufen. In Ostdeutschland kommt bereits jede zweite Zigarettenschachtel aus dem Ausland und bringt somit keine Steuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HerbertMittermayer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kasse, Raucher, Preiserhöhung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 14:16 Uhr von Komikerr
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
Ohne jährliche Preiserhöhung sollen die sich net wundern, dass man die Kippen halt beim Polen / Russen um die Ecke kauft
Kommentar ansehen
19.07.2014 14:42 Uhr von Shalanor
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Glück hab ich den scheis aufegört
Kommentar ansehen
19.07.2014 14:43 Uhr von perMagna
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube, dass sich Steuererhöhungen und illegaler Kippenkauf proportional verhalten. Sind die absoluten Einnahmen (abzüglich Inflation) wirklich größer geworden?
Kommentar ansehen
19.07.2014 14:56 Uhr von blaupunkt123
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Sachen die ich dann nicht verstehe.


1) Wenn es schon so eine wichtige Steuerquelle ist, wieso ist die Regierung dann so bestrebt, dass man alle zum Nichtraucher macht.

2) Wieso schlägt man fast jährlich die Steuern drauf, wenn schon bekannt ist, dass jetzt schon jede zweite Schachtel im Ausland gekauft wird.

An einem bestimmten Punkt, werden sich die Leute auch wehren und alles im Ausland kaufen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:24 Uhr von Joeiiii
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Vielleicht dauert es nicht mehr lange, bis der Raucheronkel in die Schulen kommt und den Kindern davon erzählt, wie cool das Rauchen ist. Statt Prävention wird man das Gegenteil machen und die Kinder und Jugendlichen zum Rauchen verführen. Und dann runter mit den Preisen auf ein erschwingliches Niveau und dann Rauchpflicht für alle. Wer nicht raucht, muß Strafe zahlen. Schließlich bringt das Nichtrauchen dem Staat keine Einnahmen durch Tabaksteuer und durch das zu gesunde Verhalten wird der Plan, daß der Bürger vor Pensionsantritt an Lungenkrebs verreckt, durchkreuzt. Kann ja nicht sein, daß jemand gesund lebt, um später dem Staat auf der Tasche zu liegen. Was macht man dann? Bringt man dann Scharfschützen in Stellung, die Jagd auf Rentner machen?
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:58 Uhr von Gorli
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123: Was du für Zigaretten nicht ausgibst, kannst du für andere Dinge ausgeben. Und da die meisten Tabakfirmen aus den USA und GB kommen springt für den Staat im Grunde sogar mehr raus, wenn Raucher ihr Geld stattdessen für Heimische Waren ausgeben.
Kommentar ansehen
19.07.2014 16:01 Uhr von Romendacil
 
+10 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.07.2014 16:41 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Anstatt den Preis anzuheben sollten sie endlich mal die Menschen vor Rauchern schützen. Und damit meine ich nicht die die sich wehren und weggehen können.

Damit meine ich Kinder geboren und ungeboren.
Kommentar ansehen
19.07.2014 16:59 Uhr von kuno14
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
ist doch logisch,weniger steuern rein,steuern rauf.gottsei wohn ich in grenznähe.3€ die schachtel....
obwohl die auch übelst angezogen haben....
hab 2002 in der ukr 1€ für ne stange bezahlt.......
ok schlechtes beispiel.
zb gabs 1991 für eine mark,kennt ihr noch?20 cz korun,heut gibts fürn euro 25 korun....
Kommentar ansehen
19.07.2014 17:15 Uhr von nevermind-1
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hier kostet ne Stange weniger als ne Schachtel in Deutschland :D (VN)
Kommentar ansehen
19.07.2014 17:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Schon interessant, wie stolz hier noch einige sind, dass sie den Staat um Steuern betrügen. Aber wehe es wird ein Hoeneß erwischt... Da kann die Strafe nicht hoch genug sein.
Immer dieses messen mit zweierlei Maß ist echt ekelhaft.

Zigaretten können nicht teuer genug werden. 20 € die Schachtel wäre genau das Richtige. Und entsprechende Strafen für alle, die ihre Kippen ausm Ausland herschaffen...
Kommentar ansehen
19.07.2014 18:47 Uhr von einerwirdswissen
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Hie betrügt nimand den Staat nur weil er im europäischen Ausland Zigaretten kauft.
Das ist ganz legal!
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:43 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorli Nun ich persönlich rauche nicht und trinke auch keinen Alkohol.

Aber trotzdem ist es doch eine Überlegung wert.

Klar würde es ohne Raucher das Gesundheitssystem entlasten.
Aber dafür fehlen die Steuereinnahmen.

Dann wäre ja der nächste Schritt, dass sie auf andere Produkte wieder mehr Steuern erheben müssen, weil sie ja sicherlich ohne Raucher nicht auf die Steuern verzichten werden. Und nur weil jemand nicht raucht, kann er ja nicht
automatisch mehr Essen, usw.

Dann wird sicherlich der Kraftstoff und z.B. Lebensmittel usw. noch mehr besteuert.


Zum anderen könnte man ja jetzt auch böse sagen, dass ohne Raucher dann viel mehr Menschen noch wesentlich älter werden, was das Rentenproblem wieder verschärft.
Kommentar ansehen
19.07.2014 20:56 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als sich vor etlichen Jahren der Protest gegen eine Erhöhung der Tabaksteuer regte, wurde kurzerhand die Steuer so gelassen wie sie war, dafür aber die Tabakmenge reduziert! Bei den Tabakbeuteln zum Stopfen oder Selberdrehen wurden 10 Gramm weniger in die Verpackung getan!
Wie wäre es denn mal mit einer neuen Methode?
Die Menge verringern bei gleichzeitiger Steuererhöhung?

Ja ne is klar!
Selbst wenn Rauchen und Alkohol verboten wäre und damit die Steuerquellen versickert wären, hätte das Finanzamt keinerlei Probleme, einen "Ersatz" zu finden!
Dann wird eben irgend was anderes mehr belastet und die Leute müssen zahlen!
Und selbst wenn alles nix hilft, wird es an der Tür klingeln, und ein paar sehr "hilfsbereite" Gorillas werden uns so lange an den Beinen in die Luft halten und schütteln, bis der letzte Cent aus der Tasche gekullert ist!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 21:06 Uhr von DerSchoenePaul
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Absolutes Rauchverbot in Autos, in denen auch Kinder transportiert werden. Und mehr Zollfahndung, um den Schwarzmarkt einzudämmen. Und dann gern als nächstes 1 EUR Steuern pro Kippe. Von mir aus können die Raucher gern die Rentenkasse füttern oder ein beliebiges anderes Loch im Staatshaushalt stopfen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 22:27 Uhr von kuno14
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
an alle die hier über die raucher motzen.klar ist es ungesund und stinkt.aber eure autos tv handys lappis waschmaschinen schlübber socken usw stinken auch,denn sie wurden hergestellt und wisst ihr was dabei passiert ist?die umwelt wurde verschmutzt.ps das wächst nicht auf bäumen!
ihr ich rauche und trinke nicht,kotzt mich langsam an. ihr mateteesäufer und schischafreunde.sarkassmuss und rechtschreibung könnt ihr behalten

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 22:53 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, ´ne sichere Einnahmequelle...Leute süchtig machen und daran verdienen.Dachte immer das machen nur Dealer und Zuhälter, aber Jesus hat ja auch mit solchen Leuten abgehangen. Alles im Namen des Herrn!
Kommentar ansehen
20.07.2014 01:17 Uhr von donk_py
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut das ich nicht mehr in Deutschland lebe, ich zahle umgerechnet 2,50 Euro pro Stange und da sind auch Steuern inbegriffen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 02:23 Uhr von advicer
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
An die lieben Nichtraucher, Antialkoholiker und sicher auch sonst keusch lebenden Leute! Sich gar nichts gönnen ist wohl ganz schön frustrierend? Ich täusche mich aber da ganz sicher! Also ruhig bleiben und immer schön "ohhmmmmmmmm" machen.


Falls ihr mich jetzt für einen kettenrauchenden Alki haltet...NEIN, ich weiss nur beides gemässigt zu geniessen.

Ausserdem dampfe ich seit einiger Zeit (E-Zigarette) aber auch das gefällt der Regierung nicht, vor allem weil sie für diese deutlich weniger schädliche Alternative keine saubere Basis finden es zu bestrafen (Steuern). Und die Umsteiger verringern natürlich auch die Einnahmen der Tabaksteuer.
Kommentar ansehen
20.07.2014 09:42 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ kuno14 Nur blöd, dass Raucher all die Dinge zusätzlich haben. Doof oder
Kommentar ansehen
20.07.2014 09:47 Uhr von Kalex
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Von mir aus können sie die Preise gerne noch verdreifachen.
Kommentar ansehen
20.07.2014 14:34 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh das Steuerargument ehrlich gesagt nicht. Es ist ja nicht so, dass Ex-Raucher ihr Geld fortan verbrennen anstatt in den Zigarettenautomaten zu stecken.

Nein, statt Zigaretten für 10 € kaufen sie z.B. eine Frisbeescheibe für 10€, worauf 19% MwSt steht. die restlichen 8 € kann der Frisbeehändler für neue Frisbees ausgeben ausgeben, wodurch der Frisbeefabrik ein Gewinn ensteht, wodurch etwas mehr Umsatzsteuer abgegeben werden kann.

Letzendlich bekommt der Saat sein Geld trotzdem, nur eben über andere Wege.
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:54 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...schließlich muss man doch auch dafür sammeln:
http://www.shortnews.de/...

...wenn die Steuern nach Griechenland dürfen, dann wieso nicht in die USA? ...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
21.07.2014 09:37 Uhr von Cevapcici21
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja selber Schuld, ich fahre alle 2 Monate nach Kroatien kann mir dann meistens 12 Stangen mitnehmen (2 Nichtrauchermitfahrer, Pro Person 4 Stangen erlaubt).

Stangenpreis dort ~30€ Hier mit selben anzahl an Zigaretten 59€.

Dann tuts auch nicht so weh wenn sich die Arbeitskollegen ständig bei mir durchschnorren ;)
Kommentar ansehen
21.07.2014 09:37 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHHHH DOPPELPOST....

[ nachträglich editiert von Cevapcici21 ]

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?