19.07.14 13:28 Uhr
 3.138
 

Klimaanlage kaputt: Bahn wirft Reisende mitten in den Niederlanden aus dem Zug

Die Deutsche Bahn macht wegen einer defekten Klimaanlage erneut Schlagzeilen. In einem Intercity auf dem Weg nach Amsterdam (Niederlande) fiel die Klimaanlage aus.

In der niederländischen Ortschaft Deventer wies die Bahn schließlich rund 100 Fahrgäste aus dem Zug. Die Temperaturen in den Waggons waren zum Teil über 30 Grad angestiegen.

"Es war wie in der Sauna. Wir haben geschwitzt, ohne uns überhaupt zu bewegen", meinte ein Fahrgast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Niederlande, Zug, Deutsche Bahn, Ausfall, Klimaanlage, Reisende
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn
Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 13:55 Uhr von Rammar
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
da hat die bahn allerdings mal richtig gehandelt
wie schnell kann es bei diesen temperaturen passieren das man einfach mal abklappt?
DANN ist das geschrei wieder groß, wenn die bahn allerdings einen wagon räumt, sich warscheinlich noch um anschluß etc. kümmert dann kommt so ein gegacker mit reißerischer überschrift raus

+ an die bahn
- an SN
Kommentar ansehen
19.07.2014 14:41 Uhr von Shalanor
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Fenster die man aufmachen kann lösten solche Probleme vor der Zeit der Klimaanlage. Wurden wegrationalisiert. Ne Zelle ohne Fenster is Aerodynamisch besser und das spart energie und damit geld.
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:20 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was sollen die sonst machen? Weiterfahren bis weiß ich wie viele Leute abklappen? Also haben die wohl das richtige getan. Weil in den Zügen kann man nicht mehr wie früher einfach das Fenster öffnen.

Ist zwar jedes Jahr das gleiche mit der Klima und ich frage mich echt warum die das in den Jahren nicht mal in den Griff bekommen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:38 Uhr von hennerjung
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Scheisse, hab 34,3° auf dem Balkon, wo muss ich jetzt aussteigen ?
Kommentar ansehen
19.07.2014 16:39 Uhr von DigitalKeeper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aus dem Zug werfen?!? Was für ein Schwachsinn wird hier verzapft? Richtig, das die Menschen aus dem Zug gelassen wurden.

Sollen die Kollabieren??? Pfff..

[ nachträglich editiert von DigitalKeeper ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 16:51 Uhr von MrFloppy89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bahn handelt zur Abwechslung mal richtig. Dennoch darf ruhig mal die Frage gestellt sein, warum permanent die Klimaanlagen in den Zügen ausfallen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 17:04 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat sie angehalten?
Kommentar ansehen
19.07.2014 17:53 Uhr von tharkas149
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Viel interessanter finde ich, daß in Nahverkehrszügen solche Regeln anscheinend nicht gelten. Als ich bei 40 Grad eine Stunde im Regionalexpress gesessen habe, hat keiner was von Nothalt oder Umstieg in Ersatzzüge gesagt. Das heißt es Schwitzen bis zum Umfallen. Als Nahverkehrskunde ist man anscheinend Passagier Dritter Klasse.
Kommentar ansehen
19.07.2014 20:50 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nuja..wohl siemens schund?

klimaanlagen von siemens sind leider schlecht.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 21:38 Uhr von lllBlue Moonlll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die Bahn doch mal was dazu gelernt, mal schauen ob das auch so bleibt.
Kommentar ansehen
20.07.2014 14:54 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anna77
Deine Frage :"Wie sind die Leute vor 40 Jahren gereist? Nur im Winter?"

Meine Antwort : NEIN, aber in einen Zug in den ich die Fenster auf machen konnte und glaub mir 100 km/h sind zwar keine 270 KM/H aber der Fahrwind kühlt den Waggon hervorragend.

Ich frag mich eh wieso die keine "mechanische" Klimaanlagen eingebaut haben in die ICE´s . Einfach eine Klappe auf das Dach und die dann vom Zugchef mit einer Kurbel oder elektrisch hoch gemacht. Ein paar Luftschächte und schon haste bei ca. 200 Km/ ne Menge Frischluft drin.

@ hennerjung und andere.
Die Temperatur ist relativ egal. Die wäre das garantiere ich, bis zur nächsten Haltestelle auf locker 40° und mehr angestiegen. Der Grund ist das eine Klimaanlage nicht nur kühle Luft rein lässt, sondern auch die Verbrauchte Luft absaugt. Die ICE Kisten sind so dicht, das ohne Klimaanlage kein LuftAUSTAUSCH stattfindet der für ca. 60 Leute (Großraumwagen) reicht.


Was die News angeht.

Die Bahn hat RICHTIG gehandelt. Ich stehe lieber an einen Bahnhof in irgend ein Kuhkaff als das mir meine ca. 60 Mitfahrer das letzte Sauerstoffmolekül klauen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
20.07.2014 15:02 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shalanor

Deine Aussage ist nur zum Teil richtig.

Also Kind hab ich immer gern das Fenster auf gemacht. Und dann die Hand raus gehalten.

Allerdings war das eine Bummelbahn die ca. 50-60 km/h max. fahren darf (Heute auch nicht mehr).
Diese Bahn hat heute noch Fenster Allerdings kleine Klappfenster durch die keiner Raus fallen kann.

Nun kommt der Physikteil. Stell dir mal ein Fenster vor was bei 280 KM/h offen ist. Das dein ganzen Krempel den du bei dir hast aus den Fenster. Und solltest du zufällig die Hand aus den Fenster halten ist der Arm mit Sicherheit gebrochen oder schlimmeres.

Das sind halt irrsinnige Kräfte.

Ich hab oben geschrieben "mechanische Klimaanlage" .Das heißt du brauchst ein Luftschacht der die Luft durch Umlenkungen mit größeren Querschnitt beruhigt .

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn
Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?