19.07.14 10:40 Uhr
 2.163
 

Aktie hat nur noch Ramschwert - Das Aus für Malaysia Airlines?

Um das Flugunternehmen Malaysia Airlines sieht die Zukunft sehr düster aus. Nach den beiden Flugzeugkatastrophen besitzt die Aktie nur noch einen geringen Ramschwert von rund acht Cent.

Bereits vor dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 beklagte Malaysia Airlines enorme finanzielle Schwierigkeiten. Nun ist das Vertrauen in die Airline nochmals gesunken.

"Ich spreche mit Ihnen über die Zukunft von Malaysia Airlines. Versprochen. Aber noch nicht. Erst, wenn die Pietät es zulässt", erklärte Dato Naschmuddin Abdullah von Malaysia Airlines.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Fluggesellschaft, Malaysia Airlines, Werteverfall
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2014 12:32 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BastB

Psychologie ist der Grund, warum es Malaysia Airlines noch gibt - die Quelle beschreibt das sehr gut, ich kann sie nur empfehlen. Die Airline ist DAS nationale Statussymbol Malaysias.
Kommentar ansehen
19.07.2014 13:40 Uhr von Schillerlocke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die beste Zeit zu kaufen, wenig Verlust falls es crasht, viel Ertrag wenn sie eine gewisse Zeit lang überstehen werden.
Auch wenn die tragödie um die 2 Flugzeuge natürlich alles überwiegt , beim ersten weiß man ja noch immer nicht was da eigentlich passiert ist, naja und beim zweiten ja eigentlich auch nicht, aber man kann wohl bei beiden davon ausgehen das es nichts direkt mit der Fluggesellschaft zu tun hatte.
Kommentar ansehen
19.07.2014 13:50 Uhr von verloren
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Aktienguru, kenne mich da überhaupt nicht aus, aber unter
http://www.finanzen.net/...
sieht man doch eindeutig, dass die Aktie in den letzten 52 Wochen zwischen 4 und 9 Cent geschwankt ist. So gesehen steht sie mit 8 Cent doch aktuell sehr gut da, oder täusch ich mich?
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:26 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem 2. Fall war ja würde ich schon sagen die Airline nicht daran schuld, sondern das die Terroisten einfach das Flugzeug verwechselt haben... aber hätten die das richtige getroffen, wäre auch nicht wirklich besser, nur nicht so viele Tote...
und beim 1. Fall von diesem Jahr, weiß ja auch noch keiner was da los ist und die haben ja bisher glaube noch nicht mal Frackteile gefunden.
Kommentar ansehen
19.07.2014 15:37 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie ist die Prognose? Droht wirklich die Pleite, oder läßt sich da jetzt die fette Kohle machen?


Nachtrag: Die Aktie war vorher auch schon nichts wert und verlor in den letzten 5 Jahren stetig an Wert!

http://www.finanzen.at/...

[ nachträglich editiert von Joeiiii ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 19:53 Uhr von Trallala2
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kaufen, kaufen, kaufen. 8 ct sind nicht viel. Entweder sie geht rauf oder pleite. Geht sie rauf, hat man verdient. Geht sie pleite, wird der Verkauf der Flugzeuge einen Gewinn bringen. Man kann nicht verlieren. Man muss nur ein Arschloch sein und mit Unglück andere Geld verdienen wollen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 21:36 Uhr von Trallala2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mit nicht viel meine ich nicht, dass sie nicht wert ist, sondern die kostet keine 32 Euro pro Aktie, wie z. B. Microsoft.
Kommentar ansehen
19.07.2014 22:17 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jup eigentlich müsste man mal paar Euros dafür Investiern, aber eigentlich machts kein Sinn, da eigentlich alle Airlines irgendwo ein Risiko sind. Jedenfalls ist das nix für Leute die das Geld benötigen und damit was anlegen wollen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?