18.07.14 18:09 Uhr
 7.167
 

Flug MH17: Eigentliches Ziel der ukrainischen Flugabwehr war angeblich Putins Flugzeug

Zur Zeit vermelden viele Nachrichtenseiten verschiedene Gründe, warum das Flugzeug mit der Flugnummer MH17 abgeschossen wurde.

Russische Nachrichtenseiten berichten, dass die USA das Flugzeug abgeschossen hätte. Wiederum andere sagen, es wäre ein Versehen gewesen.

Nun erklärte die Agentur Interfax, dass die Ukrainer eigentlich Präsident Putin abschießen wollten, als er aus Brasilien nach Hause flog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Ukraine, Flug, Wladimir Putin, Ziel, Flugabwehr
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2014 18:24 Uhr von Rechargeable
 
+22 | -12
 
ANZEIGEN
@bernd9584

Lösch den Scheiß wieder, selbst für Erwachsene ist das nicht zu ertragen.

Niemand will Zerfetzte Leichen von Frauen und Kindern sehen.

Und das 1 Video ist alt, das ist nicht das Flugzeug,

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 18:36 Uhr von magnificus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Es will aber auch niemand alle paar Minuten eine News darüber, was gewesen wäre wenn, hätte, sollte........nur der Shorties wegen

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 18:45 Uhr von auru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders stark werden auch die Bergungskräfte belastet. Am schlimmsten sind nicht die Bilder sondern der schreckliche Geruch.
Kommentar ansehen
18.07.2014 18:51 Uhr von Bleifuss88
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
So viel zu den russischen Medien, die hier so mancher für glaubwürdiger hält als die unsrigen.
Kommentar ansehen
18.07.2014 19:39 Uhr von Perisecor
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig

Deine "Internetinformationen" führen jedenfalls dazu, dass du extrem oft falsch liegst, falsche Dinge behauptest und verbreitest und dich auf unseriöse Quellen berufst.
Kommentar ansehen
18.07.2014 19:44 Uhr von Perisecor
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@ Fred.M

Putins Regierungs-Jet ist aber dort gar nicht entlang geflogen.
http://www.gcmap.com/...

Die Kurskreuzung mit dem Kurs von MH 17 fand etwa 1400km zuvor über Polen statt.

Des Weiteren ist mit den Optiken einer BUK-M1 auf 10.000km Höhe weder Farbe zu erkennen, noch genauere Flugzeugumrisse.
Kommentar ansehen
18.07.2014 19:48 Uhr von Mankind3
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Fred.M

Nur ist Putins Flieger garnicht diese Route geflogen...denn es würde offen gesagt auch keinen Sinn machen...warum sollte der flieger auch ein route nehmen die ihn von Moskau weg führt?

Außerdem hätte man wenn es wirklich die Ukraine gewesen wäre, den Flieger anhand seines Transpondersignals identifiziert, da ist es so gut wie unwahrscheinlich das man das falsche Flugzeug abschießt.
Kommentar ansehen
18.07.2014 20:23 Uhr von 1199Panigale
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird wohl auf die gleiche Misere rauslaufen wie mit Flug M370.......
Viele Tote und genaueres wird beim Versuch der Auflösung NIE rauskommen. ARME WELT !!!
Ich schäme mich für alle Verantwortlichen ! PFUI !!!
Kommentar ansehen
18.07.2014 20:42 Uhr von Cassiopeia711
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Warum berichtet niemand das das gebiet von vielen fluggesellschaften trotz warnungen überflogen wurde um kosten zu sparen? scheissgierige manageridioten

Es wird berichtet was befohlen wird, das erklärt die völlig unterschiedlichen gründe und zeigt wieder wie instrumentalisiert die medien sind, die geheimdienste wissen genau was passiert ist.

Auffallend sind wieder die verknüpften personenkreise an bord, viele HIV-Wissenschaftler und WHO-Leute
Kommentar ansehen
18.07.2014 20:53 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer! Hunderte Informationen, und jede etwas oder ganz anders!
Und was war nun wirklich?
Kommentar ansehen
18.07.2014 21:15 Uhr von Perisecor
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ Fred.M

"Wer redet den von BUKs. Es waren Kampfjets in der Luft."

Nö.

Und dann gilt weiterhin: Die russische Präsidentenmaschine ist eine andere Route geflogen und dem Abschussort nicht einmal nahe gekommen.



@ Cassiopeia711

"Warum berichtet niemand das das gebiet von vielen fluggesellschaften trotz warnungen überflogen wurde um kosten zu sparen? scheissgierige manageridioten "

Der Luftraum war nicht gesperrt und jede Fluggesellschaft hat diesen Luftkorridor genutzt.



"... die geheimdienste wissen genau was passiert ist."

So´n Unsinn. Du hast keine Ahnung und toppst das nur noch durch blöde Verschwörungstheorien.



"Auffallend sind wieder die verknüpften personenkreise an bord, viele HIV-Wissenschaftler und WHO-Leute"

Ja, total überraschend, dass in einem Flugzeug mit >100 Menschen "wichtige" oder "berühmte" Personen anwesend sind. Das ist ja statistisch gesehen gar nicht völlig normal.

Dazu kommt, dass eine AIDS-Konferenz stattfindet. Aber was interessieren dich schon Fakten.
Kommentar ansehen
18.07.2014 21:28 Uhr von Perisecor
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@ Halma

Dazu kommt, dass
1) der Angriff auf Putins Flugzeug tatsächlich einen full scale war in der Region auslösen könnte
2) Putins Flugzeug über Abwehrmechanismen verfügt, die GANZ BESONDERS gegen ex-Sowjet-SAM extemst effektiv sind. Und um die alten BUK-M1 zu täuschen braucht man nun wirklich nicht High-Tech aus der Hölle.


Aber so ist das halt: Ein schreckliches Ereignis, einfach gestrickte Personen ohne jegliche Hintergrundkenntnisse und das Bedürfnis nach einer Erklärung - am besten etwas eher Außergewöhnliches, damit auch der arme Idiot, der nix weiß, mal vermeintlich etwas zu melden hat.
Kommentar ansehen
18.07.2014 21:39 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt schießen die schon Zivilmaschinen ab und man schaut immer noch zu.
Kommentar ansehen
18.07.2014 22:24 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB "Momentan wird ziemlich viel Mist gemeldet. Die Ukraine versucht Putin abzuschießen....so blöd sind selbst die nicht, denn dann hätte Russland mit taktischen Atomsprengköpfen geantwortet."
so weit südlich kommt man eigendlich nur vorbei wen man in Afrika nachtankt ( macht keiner )
http://www.luftlinie.org/...
Kommentar ansehen
18.07.2014 23:02 Uhr von hasennase
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
viele gerüchte und falsche fährten zu legen damit die leute über alles reden nur nicht über die wirklichen fragen ist ein klassiker. das aber immer noch so viele pfeifen darauf reinfallen ist wirklich bemerkenswert.
Kommentar ansehen
18.07.2014 23:32 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mist, Chance vertan.
Putin hat anscheinend mehr Glück als Polens ehemaliger Staatspräsident Lech Kaczynski.

[ nachträglich editiert von Frank_E_Meyer ]
Kommentar ansehen
19.07.2014 02:15 Uhr von ms1889
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und jesus hat die toten vor dem abschuss gesegnet....

was für eine news... interfax ist putins propaganda maschiene...schon immer.
Kommentar ansehen
19.07.2014 08:11 Uhr von UICC
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Titel ist unter aller Sau.

Wenn man sich die Kommentarbewertungen an schaut hängen hier größtenteils nur noch Deutschlandhasser, Nörgler und Spinner rum die alles gut finden solange es nur das Gegenteil von dem ist was westliche Median behaupten.

Affenzirkus. Ich geh lieber wieder Tittennews gucken - da weiß man auf was man sich einlässt!
Kommentar ansehen
19.07.2014 10:38 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Russland Fanboys sollten sich mal an den Kopf fassen..
- Erst heißt es Kampfmaschinen hätten das Flugzeug begleitet und dann abgeschossen..
- Dann sind die Kampfmaschinen weg und die Ukraine hat das Flugzeug abgeschossen weil sie Putins Maschine treffen wollten, da die Lackierung (die man auf 10 KM Entfernung auch sehr gut erkennen kann) sich gleichen..
- Dann sollen die USA die Maschine abgeschossen haben..

Anstatt den Tatsachen ins Auge zu sehen, das isher nur eine einzige halbwegs logische Erklärung von "Fakten" untermauert wird.. das diese Pro Russischen Schweinehunde aus dem Osten der Ukraine zu blöd waren ein BUK richtig zu bedienen.
Kommentar ansehen
19.07.2014 11:42 Uhr von hasennase
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
seine flugroute war nur 1000km von der mh17 entfernt aber mit solchen belanglosigkeiten halten sich die lügner im kreml nicht lange auf. hauptsache irgendwie die spackos im westen mit schrott meldungen beschäftigen. wie man sieht funktioniert es.
Kommentar ansehen
19.07.2014 13:29 Uhr von sandman56
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ bleibcool

Das mit der iranischen Maschine hat einen "simplen" Hintergrund. Auf dem Flughafen standen eine iranische F-16 und die Verkehrsmaschine in kurzem Abstand und waren nicht zu unterscheiden. Die F-16 mit noch ausgeschaltetem Transponder.Die F-16 schaltete kurz darauf ihren Transponder ein. Dadurch erschien es das das Signal des Verkehrsflugzeuges und der F-16 zu einem Flugzeug zu gehören Aber Militärmaschinen senden wegen der Freund/Feind-Kennung ihre Signale noch in einem anderem Modus. Dies wurde natürlich bemerkt.
Dann war die Maschine verspätet und stimmte daher nicht mit den offiziellen Flugzeiten überein. Auch wurde niemand von der Verspätung informiert obwohl man von der Anwesenheit der Amerikaner wusste.Dadurch und wegen der Verwechslung mit der F-16 wurde der Flug als Angriff gewertet. Die Anrufe erfolgten, bis auf einen, nur auf der Militärfrequenz.
Kommentar ansehen
20.07.2014 16:47 Uhr von DJFischkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das eigentliche Flugabwehrsystem ist ein russisches, nur Putin kann als oberster Russe diese Waffe geliefert und bedient haben lassen. Es war daher Putin der Verantwortliche und der Auftraggeber ! Die Truppen die die Aufklärungsteams behindern und trotz zusagen nicht an die Unglücksstelle lassen sind RUSSISCHE Truppen ! Wieviele Beweise müssen noch her um das offensichtliche zu belegen ?
Kommentar ansehen
23.07.2014 03:51 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ne dumme News die ja nichtmal eine ist

Nur an den Haaren herbeigezogen um Leser Käufer anzuziehen
jetzt halt hier um Klicks zu erzeugen.
Der Absturz hat nichtmal ansatzweise was mit dem Flug von Putin zu tun.
Selbst hier 36 Kommentare, vertane Zeit

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?