18.07.14 13:06 Uhr
 376
 

Berlin: Säureanschlag auf einstige Schultheiss-Brauerei

In Berlin-Kreuzberg haben bisher unbekannte Täter Säureflaschen gegen ein Gebäude der ehemaligen Schultheiss-Brauerei geworfen.

Am gestrigen Donnerstagmorgen wurde die Tat von einem Anwohner gemeldet. Mehrere Flaschen mit ätzender Flüssigkeit wurden am Tatort entdeckt.

Die Polizei schließt einen politisch motivierten Hintergrund nicht aus. Daher wurden die Ermittlungen in dem Fall vom Polizeilichen Staatsschutz übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Ermittlung, Brauerei, Säureanschlag
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2014 13:20 Uhr von lesersh
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie oder von wem wird das Gebäude genutzt?
Kommentar ansehen
18.07.2014 13:30 Uhr von quade34
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hirnlose Stadtterroristen haben Langeweile.
Kommentar ansehen
18.07.2014 14:18 Uhr von HorstPingel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie oder von wem wird das Gebäude genutzt?"

Ist schön dort. Nach Norden hat man einen tollen Blick auf das Denkmal, welches dem Kreuzberg seinen Namen gab, und den senatseigenen Weinberg.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.07.2014 14:40 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hibbelig.. was ist HSHL?
Kommentar ansehen
18.07.2014 15:19 Uhr von cialfo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle = Scheiße
Kommentar ansehen
18.07.2014 18:36 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lesersh:

Dort ist das "KesselhausQuartier", Luxus-Sanierung:

https://www.das-baudenkmal.de/...
Kommentar ansehen
18.07.2014 19:36 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch. Es gibt in Berlin keine Luxussanierung, sondern die Herstellung von Wohnungen, die den Ansprüchen des Mittelstandes gerecht werden. Wer Luxus sehen will, muss sich nach Monaco oder Beverli Hills begeben. Die da von Luxussanierung reden, sind Leute, die anderen eine armselige Wohnungsausstattung einreden wollen, aber selbst in schönen Wohnungen leben. Schaut mal auf die Wohnsitze der grünen und roten Politiker, kein Hinterhof, nein den Ansprüchen entsprechend ihres vom Steuerzahler finanzierten Einkommens geschuldet. Wasser predigen, aber Wein saufen !

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?