18.07.14 08:21 Uhr
 1.123
 

Mond/Video: Erkaltete Lavaröhren könnten Astronauten als Unterkunft dienen

Neben Millionen von Kratern verfügt die Mondoberfläche auch über steilwandige Löcher mit fünf bis 900 Meter Durchmesser. Bis jetzt wurden knapp 200 davon entdeckt. Darin werden Hohlräume, vielleicht sogar ganze Höhlensysteme vermutet.

Forscher der NASA glauben, dass es sich dabei um erkaltete Röhren von Lavaströmen handeln könnte, bei denen durch Erschütterungen die Decke einstürzte.

Künftige Astronauten werden die Hohlräume erforschen und sie als Unterkunft zum Schutz vor kosmischer Strahlung, extremen Temperaturschwankungen oder Mikrometeoriten nutzen können.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Mond, Astronaut, Unterkunft, Lavaröhre
Quelle: nasa.gov

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2014 11:22 Uhr von Ruthle
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie in der Steinzeit....die 1. Höhlenbewohner auf dem Mond....
Kommentar ansehen
20.07.2014 20:05 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Dann tu uns nen Gefallen und zieh nach Afrika.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?