17.07.14 21:35 Uhr
 2.303
 

NSA-Überwachung: Chaos Computer Club weitet Strafanzeige gegen Bundesregierung aus

Bereits im vergangenen Februar hatte der Chaos Computer Club (CCC) Strafanzeige gegen die Geheimdienste und Bundesregierung wegen der Überwachung der NSA erstattet (ShortNews berichtete). Nun will er seine Strafanzeige erweitern, da seine IP-Adresse in einem Quellcode der NSA auftauchte.

Die IP-Adresse des Clubs wurde an der Stelle des Quellcodes gefunden, an der nach Tor-Servern in Schweden, den Niederlanden, Österreich und Deutschland gesucht wird.

Deswegen fordert der CCC nun, dass "die verbotene geheimdienstliche Agententätigkeit gegen den CCC und alle betroffenen Nutzer des Anonymisierungsnetzwerks Tor" rechtlich geahndet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bundesregierung, Überwachung, Spionage, NSA, Strafanzeige, Chaos Computer Club
Quelle: heise.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 23:44 Uhr von Pils28
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt anscheinend keinen Anfangsverdacht auf eine Spionagetätigkeit. Vielleicht hätte man doch irgendwann eine unabhängige Justiz einführen sollen.
Kommentar ansehen
18.07.2014 01:33 Uhr von cialfo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gute Quelle, die News ist aber von gestern.
Kommentar ansehen
18.07.2014 10:39 Uhr von lesersh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen den Staat kann man nichts machen, der steht über dem Gesetz
Kommentar ansehen
18.07.2014 15:49 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird von unseren Politheinis immer eingetrichert, wie ach so toll die Demokratie ist und das jeder frei ist in der Demokratie und dann wird der "freie" Bürger bespitzelt und belauscht bis zum geht nicht mehr.

Da war die damilige DDR-Stasi ein Sch gegen das was heutzutage abläuft.
Kommentar ansehen
19.07.2014 01:12 Uhr von NilsGH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Land, in dem die Rechtsprechung von der Politik unabhängig wäre, könnte jeder Chimpanse als Anwalt den Prozess gewinnen. Bei uns leider nicht.
Kommentar ansehen
20.07.2014 21:58 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts
...wie praktisch...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?