17.07.14 19:03 Uhr
 6.359
 

Neues Patent: Flugzeugbauer Airbus testet Fahrradsättel als Flugzeugsessel

Die Flugzeughersteller Airbus und Boeing arbeiten zur Zeit daran, wie man mehr Passagiere in ein Flugzeug bekommt.

Demnach hat der Flugzeughersteller Airbus sich das Konzept patentieren lassen.

Ein Zitat aus dem Antrag lautet: "Um die Anzahl der Sitzplätze zu erhöhen, muss der Platz für jeden einzelnen Passagier reduziert werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Airbus, Patent, Neues, Flugzeugbauer
Quelle: fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 19:32 Uhr von Schmollschwund
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich werden dann auch die Flugpreise erhöht. Ist ja was Neues und die Entwicklung hat ja auch was gekostet..... die Ironie darin darf man ruhig liegen lassen
Kommentar ansehen
17.07.2014 19:35 Uhr von Rechargeable
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ Sijamboi

Leider steht das alles so in der Quelle, und sie haben es sich auch so Patentieren lassen. Ciao :-)

Bist ein Stalker oder ??
Kommentar ansehen
17.07.2014 19:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
„Viele, wenn nicht die meisten dieser Konzepte werden nie umgesetzt werden", sagte eine Airbus-Sprecherin der LA Times. „Nur für den Fall, dass die Idee in Zukunft wichtig werden könnte, haben wir sie vorsorglich geschützt.“
Kommentar ansehen
17.07.2014 20:07 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den Gag hat doch schon Ryanair gebracht.....

Dafür gibt es nie eine Genehmigung der Behörden.
Kommentar ansehen
17.07.2014 20:13 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh hat der Ryanair-Chef es tatsächlich geschafft einen Flugzeughersteller von seiner Idee mit den Stehplätzen zuüberzeugen ... DER SCHUSS GEHT NACH HINTEN LOS!

Die geizigen Holländer werden die Sättel gerne nutzen, so wie ich die aus Flügen von Weeze aus kenne :D

Aber der Großteil wird dann garantiert auf normale Airlines zurückgreifen, der Aufpreis für einen "normalen" Sitz ist dann sicher gerechtfertigt. Wie ein Vorposter schon geschrieben hat, selbst auf Kurzstrecke kann man das nicht bringen. Bin gespannt was die Behörden für Flugsicherheit dazu beitragen werden und vor allem wie das dann künftig mit den Sicherheitsintro vor dem Flug ausschauen wird, dass könnte man ja dann gleich mit sparen.
Kommentar ansehen
17.07.2014 20:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr reduziert....sorry, aber Sardinenbüchse hätte ich keine Lust zu fliegen.
Kommentar ansehen
17.07.2014 21:31 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@12Zettler
>>...und die Gehirnamportierten Flugzeughersteller von Airbus und Boeing kommen ins Gepäcknetz.<<

Also fliegst du demnächst im Gepäcksnetz mit? GehirnamPORTiert? Alter Schwede!
Kommentar ansehen
17.07.2014 21:34 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rechargeable

Nix steht so in der Quelle. Konjunktiv? Nein? War mir klar.

"Künftig KÖNNTE es für Urlauber im Flugzeug eng werden"

"„Viele, wenn nicht die meisten dieser Konzepte werden nie umgesetzt werden", sagte eine Airbus-Sprecherin der LA Times. „Nur für den Fall, dass die Idee in Zukunft wichtig werden könnte, haben wir sie vorsorglich geschützt.“"


Du schaffst es wunderbar aus ner Mücke nen Elefanten zu machen.

"Flugzeugbauer Airbus ersetzt Flugzeugsessel durch Fahrradsättel"

Welchen Schwachsinn du damit suggerierst kapierst du wohl selber nicht?
Kommentar ansehen
17.07.2014 21:51 Uhr von extrempower
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Platz pro Passagier soll reduziert werden soso... Immer mehr Passagiere sind ja schon zu breit für nen Standardsitz ^^
Kommentar ansehen
17.07.2014 21:54 Uhr von Peter323
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man nicht einfach einen Teil vom Gepäckraum zu nem Passagierraum umfunktionieren?
Kommentar ansehen
17.07.2014 22:20 Uhr von Shalanor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jungs jungs jungs... Informiert euch erstmal denn dann werdet ihr sehr schnell herausfinden das die Sicherheitskonzepte, welche vorschreiben das man ein Flugzeug in einer bestimmten Zeit räumen mus, eine zu starke Anhebung der Passagiere nicht zulassen.. Auf kurzstrecken waren schon Stehplätze geplant aber es ging nicht weils zulange dauerte also beruhigt euch (und wems nicht passt dann fliegt halt nicht)
Kommentar ansehen
17.07.2014 22:33 Uhr von mrpinkk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte schon immer mal mit dem Fahhrad auf die Malediven..
Kommentar ansehen
18.07.2014 00:57 Uhr von Merldeon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stehplätze im Frachtraum oben nur noch firstclass
Kommentar ansehen
18.07.2014 04:53 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rechargeable

besser immer mal nach alternativ-quellen googeln oder what ever...

es handelt sich hier rein um einen patent-entwurf, der, falls es mal notwendig sein sollte, dann eben geschützt ist...heißt noch lange nicht, dass die airlines das sofort umsetzen (zurecht, spätestens dann würde ich versuchen auf meinem eigenen fahrrad nach seattle zu kommen -.- )

aber das ist ja was ich schon lange propagiere...shortnews ist NICHT das, was WELTWEIT berichtet wird...sondern auch nur eine zusammenfassung EINES authors bezogen von EINER quelle...think about!
Kommentar ansehen
18.07.2014 04:54 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw.: die idee is derart kundenunfreundlich, dass sie höchstwahrscheinlich nicht mal in linienbussen umgesetzt würde

geiz is zwar scheinbar noch geil, aber nicht klabusterbeeren-würdig!

[ nachträglich editiert von damagic ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 09:44 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes kommt man auf die Idee Propeller zu verwenden...
Kommentar ansehen
18.07.2014 11:06 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Patent ist eine Sache aber die Umsetzung eher fragwürdig. Es wäre aber sehr leicht zu verhindern.

Einfach EU weit ein Gesetz erlassen, dass das Management einer Fluggesellschaft sobald diese ein Flugzeug betreten, immer in der billigsten Holzklasse reisen müssen die sie bei ihrer Airline anbieten.

Problem gelöst *g*
Kommentar ansehen
18.07.2014 14:28 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn dann so n Flieger abstürzt: Gibts dann auch mehr Platz auf den Friedhöfen?
Kommentar ansehen
18.07.2014 19:23 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als nächstes werden noch pedalen für den Antrieb eingebaut, zwecks Umweltschutz. ;-))
Kommentar ansehen
19.07.2014 13:00 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Retrogame_Fan

<<<
Und wenn dann so n Flieger abstürzt: Gibt´s dann auch mehr Platz auf den Friedhöfen?
>>>

du meinst das bestimmt anders?

die Friedhöfe haben dann wegen Überfüllung geschlossen, aber es gibt dann wieder mehr frei Arbeitsplätze.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?