17.07.14 13:16 Uhr
 203
 

Niederländische Nationalmannschaft foulte am meisten bei Fußball-WM 2014

Die niederländische Nationalmannschaft hat während der Fußball-WM 2014 die meisten Fouls begangen und zwar 118 Fouls in sieben Spielen.

An zweiter Stelle kam Brasilien mit 117 Fouls. An dritter Stelle steht Costa Rica mit 88 Fouls in fünf Spielen. Deutschland und Argentinien, die das Finale spielten, kamen auf 87 und 76 Fouls während der WM.

Der niederländische Spieler Robin van Persie foulte 15 Mal in sieben Spielen. Der Belgier Marouane Fellaini führt die Liste an mit 18 Fouls. Arjen Robben (NL) musste die meisten Fouls abwehren, er wurde 28 Mal in sieben Spielen attackiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Niederlande, Nationalmannschaft, Fußball-WM, Foul, Fußball-WM 2014
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 13:33 Uhr von Leimy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die absolute Anzahl an Fouls hat doch keine Bedeutung.

Niederland: 118 Fouls / 7 Spiele = 16,86 Fouls / Spiel
Costa Rica: 88 Fouls / 5 Spiele = 17,6 Fouls / Spiel

Doch am wenigsten Fouls hatten die Östereicher :)

Zu van Persie: 15 Fouls in 7 Spielen sind auch grade mal 2 Fouls pro Spiel. Das ist nicht viel, wenn man fightet.
Kommentar ansehen
18.07.2014 10:20 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die pösen, pösen Fouls, so etwas von Pöse aber auch!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?