17.07.14 13:11 Uhr
 4.518
 

Niederlande: Polizei verliert 201.500 Euro bei Undercover-Drogendeal

Die niederländische Polizei hat bei einer Undercoveroperation im Drogenmilieu einen Koffer mit 201.500 Euro verloren. Der Koffer war mit einem Peilsender ausgestattet, konnte aber trotzdem aus unerklärlichen Gründen verschwinden.

Mit dem Geld sollte im Van der Valk-Hotel bei Apeldoorn 270.000 Ecstasy-Pillen gekauft werden. An der Operation waren die amerikanische Drogenbehörde DEA und zwei portugiesische Polizisten beteiligt.

Der Koffer wurde später hinter einem Café wiedergefunden, er war allerdings leer. Bei einem Verdächtigen fand man später 27.500 Euro des verschwundenen Geldes. Insgesamt wurden sieben Personen bei der Operation festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Euro, Niederlande, Koffer, Verschwinden, Undercover
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 14:53 Uhr von rockzzz
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Hat die Niederlande keine eigene Drogenbehörde? Warum sind diese Amerikaner überall die Finger im Spiel?

[ nachträglich editiert von rockzzz ]
Kommentar ansehen
17.07.2014 14:56 Uhr von rockzzz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Edit

Hat die Niederlande keine eigene Drogenbehörde? Warum haben diese Amerikaner überall die Finger im Spiel?
Kommentar ansehen
17.07.2014 17:47 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Weil es Sinnvoll ist Kräfte zu bündeln. Denn Drogenhändler halten ich nicht an Grenzen. Daher waren wohl auch Portugiesen dabei.

Und in diesem Fall wurde das ganze erst aufgrund der DEA angeschoben.

Aber hauptsache man lässt erstmal billigen anti amerikanismus durchblicken.
Kommentar ansehen
17.07.2014 20:40 Uhr von rockzzz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes

Ich bin gegen die US-Regierung - aber nicht gegen normale US-Bürger, Edward Snowden ist mir z.B sympathisch.


Klassische illegale Drogen wie z.B Kokain werden AUS Lateinamerika NACH Europa importiert,oder habt ihr das Kokain in Bananenkisten bei Aldi vergessen?
Ich habe noch nie gelesen oder gehört dass irgend eine EU-Drogenbehörde in Latein(amerika) aktiv mitwirkt, die DEA ist weltweit aktiv.
Ich habe auch noch nie gelesen oder gehört dass europäische XTC Pillen AMERIKA überfluten. Das wäre mir echt neu. Portugiesen, häää? Wegen ihrm latino slang?

Durch unsre amerikanisierte Massenmedien erfuhr ich zum ersten Mal über Legal highs oder Crystal Meth. Was soll denn diese Werbung bezwecken?
Diese Legal Highs sind vollkommen legal dank ein Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union.


Der Drogenkrieg ist gescheitert.
Ich bin gegen CIA & DEA-Agenten in Europa, sie haben hier imho nichts verloren.
Apropo, von wem wird die DEA in EUROPA finanziert? I hope not von German Steuercash wie die NSA-Standorte in Deutschland.
Dat wat die derzeitige US-Regierung so betreibt kann man mehr oder weniger political colonialism nennen.

Die US-Regierung und deren analkriecher inkl. zionisten sind die faschos & größte drogen verticker worldwide.

@ Dracultepes :) mfg

[ nachträglich editiert von rockzzz ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 04:04 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@rockzzz

Facepalm

Und du machst es nicht besser.
Kommentar ansehen
18.07.2014 05:25 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sorry...hollands...und andere...don´t take peilsender like shown in the kino, because every kino-fan can know how you will fugg dem... it´s that simple... seufz

[ nachträglich editiert von damagic ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 11:11 Uhr von rockzzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damagic

xDDDDDDDDDD (Y)
Kommentar ansehen
18.07.2014 12:28 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Weil es Sinnvoll ist Kräfte zu bündeln. Denn Drogenhändler halten ich nicht an Grenzen."

genau so ist es.

das wird bei anderen Verbrechen doch auch ab und an so gemacht.

(im Gegenteil, es ist sogar noch zu selten: internationale Kriminalität kann man eben nicht allein auf nationaler Ebene bekämpfen)

[ nachträglich editiert von fox.news ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 13:37 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh..dea...was machen dir in den niederlanden?
ihre arbeit ist laut internationalem recht illigal!

scheiß amerikaner, kein respekt, keine intigrität!
Kommentar ansehen
18.07.2014 18:23 Uhr von rockzzz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja Kräfte zu bündeln ist sinnvoll, sinnvoller wäre aber wenn es die EU Drogenbehörde selber anpacken würde! Warum müssen diese Amerikaner immer dabei sein?
Kommentar ansehen
19.07.2014 07:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt Hollywood doch schon sseit Jahrzehnten, dass der klassische Oeilsenderkoffer dich unsicherste Methode ist, den Weg zu verfolgen... ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?