17.07.14 12:43 Uhr
 1.168
 

ZDF-Skandal: Unterhaltungschef Oliver Fuchs tritt zurück

Nachdem immer mehr Details zu dem Manipulationsskandal um die im ZDF ausgestrahlte Sendung "Deutschlands Beste!" bekannt werden, hat nun der erste Offizielle die Konsequenzen daraus gezogen.

Der 46-jährige ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs gab am Morgen seinen Rücktritt bekannt. Intendant Thomas Bellut habe das Angebot angenommen, Fuchs ist mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Zuerst hatte das ZDF eingeräumt, unsauber gearbeitet zu haben, dann, nachdem die Forderung nach Aufklärung immer lauter wurde, gab der Sender die gezielten Manipulationen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Skandal, ZDF, Rücktritt, zurück, Manipulation, Unterhaltungschef
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 12:49 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür kassieren sie auch noch horrende Gebühren. Pfui!
Kommentar ansehen
17.07.2014 13:09 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Fred_Flintstone

Das ist echt das einzige, was dich daran stört? Unfassbar wie kleinkariert manche doch sind...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
17.07.2014 13:52 Uhr von magnificus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Intendant nahm das Angebot an? Er und viele andere sollten folgen. Hier geht es "nur" um Unterhaltung.
Wie sieht es bei anderen Berichten, Sendungen, Reportagen und NACHRICHTEN aus?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
17.07.2014 14:54 Uhr von Frantisek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ th3_m0l3:

Eine Sendung hat natürlich viel Vorlaufzeit.

Aber wie allen Sendern üblich, haben die Personen die korrekterweise im Ranking vorne waren keine Zeit bzw. geben sich für solche Sendungen nicht her.

Oder aber .. und das ist viel wahrscheinlicher, die Gäste wurden so ausgewählt und eingeladen, das die Sendung "Deutschlands Beste!" gegenüber den zeitgleich laufenden Formaten auf anderen Sendern eine möglichst hohe Einschaltquote erzielt.
Kommentar ansehen
17.07.2014 14:56 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@th3_mOl3

Dann würdest du einen Web-Redakteur kennen, der bei angenommenen 20 Arbeitstagen im Monat ~5000€ bekommt. Und nun?
Kommentar ansehen
17.07.2014 15:25 Uhr von c0rE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ th3_m0l3

Das ist der Standardpreis für Redakteure, auch beim Fernsehen, wobei die noch nen paar Cent mehr bekommen. Dafür sind das alles Freie, da ist niemand angestellt.

Und die 250€ sind Brutto und davon muss noch ALLES andere bezahlt werden (Sozialversicherung, Steuern ...) und schon ist das reichlich wenig. Ich weiß nicht wo das Krass ist. Das sind bei ner 8 1/2 Stunden Schicht 30€ die Stunde.
Da nimmt manch Handwerker oder KFZ Meister bedeutend mehr.

[ nachträglich editiert von c0rE ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?