17.07.14 11:22 Uhr
 744
 

USA: Zweijähriger Junge will nur Mädchenkleider tragen - Vater findet es cool

Zuerst war der Vater des zwei Jahre alten Asher skeptisch, als dieser sich jedes Mal der typischen Kleidung für einen Jungen verweigerte und auf Mädchenkleidung bestand. Mittlerweile lässt er seinen Sohn tragen, was er will.

Anfangs hatte der Vater berechtigte Zweifel gegenüber der öffentlichen Meinung. Es wurde unterstellt, dass er seinem Sohn Mädchenkleider aufzwingen würde. Einmal wurde er sogar gefragt, ob er seinen Sohn zu einem Homosexuellen erziehen wollte.

Doch mittlerweile akzeptiert der Vater den Willen von Asher. Er will nur, dass sein Kind glücklich ist. Egal, ob er in Zukunft homo-, hetero- oder bisexuell sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mädchen, Vater, Junge, Homosexualität, Kleid, Tragen
Quelle: cambio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 11:25 Uhr von Johnny Cache
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die anderen Kinder werden noch viel Spaß mit dem haben. Die sind ja immer so tolerant...
Kommentar ansehen
17.07.2014 11:39 Uhr von blade31
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der kleine wird sich wundern wenn er in die Vorschule/Kindergarten kommt, Kinder können grausam sein...
Kommentar ansehen
17.07.2014 11:45 Uhr von VT87
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cache

Kinder sind so tolerant, wie die Eltern und andere Personen es vorleben. Kinder werden also toleranter, wenn es die Erwachsenen auch werden.

Das Problem bei Kindern ist, dass diese eine niedrigere Hemmschwelle haben und Intoleranz offener zur Schau stellen.
Aufklärung ist da die beste Lösung. Vor allem besser als dem Jungen etwas aufzuzwingen, was er nicht möchte. Das würde mit ziemlicher Sicherheit zu seelischen Schäden führen.
Kommentar ansehen
17.07.2014 12:28 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja - wenn er damit in die maedchenumkleide im schwimmbad kommt hat er schon was gewonnen ;)
Kommentar ansehen
17.07.2014 12:44 Uhr von Knopperz
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Transsexulatität ist kein Witz, sondern ein riesiges Laster für die Betroffenen.
Der kleine kann froh sein, das seine Eltern so offen mit dem Thema umgehen.
So kann man noch vor der Pupertät anfangen mit Hormonen etc, bevor sich die ersten Männlichen Züge bilden... wenn das wirklich das ist was der kleine später will.
Kommentar ansehen
17.07.2014 12:46 Uhr von maxyking
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das er es seiner großen Schwester nachmacht ist ja quasi ausgeschlossen. Denn jeder 2 Jährige kleidet sich nur seiner sexuellen Ausrichtung entsprechend und alle Schwulen tragen ja bekanntlich Frauenkleider. Falls das ne langfristige Geschichte sein sollte und sie keinen Bock auf dumme Fragen von dummen Menschen haben dann sollen sie ihm halt nen Schottenrock kaufen dann ist das auch für den letzten panische Homophoben Ok.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?