17.07.14 11:17 Uhr
 5.963
 

USA: Vergessenes Lager beherbergt weitaus mehr Krankheitserreger als nur Pocken

Beamte der Gesundheitsbehörde fanden letzte Woche in einem vergessenen Lager auf dem Universitätsgelände des National Institutes of Health (NIH) Phiolen mit Pockenviren.

Doch weitaus mehr Erreger, die für potenziell tödliche Krankheiten wie Dengue-Fieber, Fleckfieber oder Q-Fieber verantwortlich sind, wurden inzwischen gefunden. Bisher handelt es sich insgesamt um 327 Fläschchen. Die Phiolen waren allesamt unbeschädigt.

Die Behörden werden jetzt versuchen herauszufinden, wie die Lagerung dieser Krankheitserreger in Vergessenheit geraten konnte, um zukünftig solche Pannen vermeiden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Lager, Krankheitserreger, Pocken
Quelle: washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2014 12:32 Uhr von sv3nni
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
schlamperladen. haben glueck gehabt das nix passiert ist bisher. das weiter an sowas geforscht wird halte ich fuer bedenklich http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2014 13:38 Uhr von GulfWars
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß wie viele vergessene eingelagerte Pockenviren noch so rumliegen? Phiole geht zu bruch, jemand infiziert sich, die kacke ist am dampfen.
Kommentar ansehen
17.07.2014 18:42 Uhr von 1199Panigale
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Na wenn die mit Ihren Brennstäben und sonstigem Schrott auch so umgehen dann gute Nacht !
Kommentar ansehen
18.07.2014 06:52 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dengue-Fieber ist in der freien Wildbahn unterwegs, dazu braucht es kein Labor. Außerdem ist Dengue-Fieber nicht tödlich, sondern nur lästig. Schlecht recherchiert.
Kommentar ansehen
03.08.2014 10:58 Uhr von krausenbaum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müssen wohl die russen da vergraben haben.
die ammis würden doch nicht mit biologischen waffen experementieren.
/irronie off