16.07.14 19:09 Uhr
 980
 

Nordrhein-Westfalen: Am Samstag ist die Spanien-Hitze da

Für das kommende Wochenende rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit der Rückkehr des Sommers nach Nordrhein-Westfalen.

Die Experten erwarten subtropische Luftmassen, die aus Spanien und Nordafrika zu uns strömt.

So erreichen die Temperaturen am Freitag eine Höhe von rund 30 Grad. Am Samstag soll es sogar 35 Grad heiß werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spanien, Nordrhein-Westfalen, Hitze, Samstag
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 20:11 Uhr von d1pe
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wurde auch mal Zeit, dass das Wetter jetzt auch wieder zum neuen Weltmeister kommt. Ich hatte schon Angst, dass die Spanier den Sommer nicht mehr rausrücken wollen, obwohl sie in der Vorrunde ausgeschieden sind.
Kommentar ansehen
16.07.2014 23:02 Uhr von Tauphi
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist Sommer, es wird warm

Wer hätte das gedacht :)
Kommentar ansehen
17.07.2014 04:31 Uhr von Sinaara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und morgen teilen wir Ihnen mit wie was lokale Wetter gestern war...

Was ist das für eine News???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"