16.07.14 13:02 Uhr
 1.236
 

USA: Dick Cheney beschimpft Barack Obama als "schlimmsten Präsidenten"

Der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney lässt kein gutes Haar am Präsidenten Barack Obama.

Dieser sei der "schlimmste Präsident", den er je erleben musste, so der 73-Jährige.

Laut Cheney habe Obama die Terrorismusgefahr völlig unterschätzt und die US-Truppen seien viel zu schnell aus dem Irak geholt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Dick Cheney
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 13:11 Uhr von Knutscher
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Cheney ??
Der kleine Opportunist aus dem Führerbunker von Bush ??
Da meldet sich wohl Alzheimer
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:26 Uhr von Fabrizio
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte man die Taliban und die ISIS-Kasper nicht so hochgerüstet, gäbe es das Problem gar nicht.
Dick Cheney ist neben Donald Rumsfeld der skrupelloseste Politiker der USA. 2007 wollte er G.W.Bush dazu überreden, Atomkraftwerkwerke in Syrien zu bombardieren. Er war emassgeblich an der Errichtung von Guantamo beteiligt und hält Folter für ein angemessenes Mittel. Ein öffentlich Gesundheitssystem in den USA hält er für "Faschismus".

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:33 Uhr von Pils28
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Werden beide nicht als Große in die Geschichte einziehen. Ein Hetzer und Hassprediger und eine enttäuschende Marionette.
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:59 Uhr von Schmollschwund
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Laut Cheney habe Obama die Terrorismusgefahr völlig unterschätzt"

...sagte ein Berater der ehemaligen Bush-Regierung. Kleiner Tipp: Bush hatte mehrere Anschläge im eigenen Land zu verzeichnen, Obama noch keinen.....
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:11 Uhr von Cevapcici21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WIR WOLLEN FRANK UNDERWOOD ALS PRÄSIDENTEN!!!
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:27 Uhr von Perisecor
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:51 Uhr von Wieselflink
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da Bush und Blair als Kriegsverbrecher angeklagt werden können, wegen dem illegalen Irak Krieg, könnte auch auf Cheney eines Tages etwas ähnliches passieren wenn er sich im Ausland aufhält.

Bush hatte ja schon eine Buchvorstellung in Europa abgesagt weil er befürchten musste verhaftet zu werden , Blair befindet sich zur Zeit beim Ägyptischen Diktator der die Regierung wegputschte um das Land wieder US-hörig zu machen und ist dort als berater tätig.

Ich glaube Blair wird nicht so leicht davonkommen wie Bush, aber Angst haben sie alle, denn jede Regierung auf Zeit hat nur solange den Freifahrtschein bis die Verhältnisse sich ändern und manchmal geht das langsam manchmal aber auch schnell.
Kommentar ansehen
16.07.2014 16:39 Uhr von Perisecor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ SerienEinzelfall

Obama kann und konnte die Gefangenenlager auf Guantanamo Bay nicht schließen, weil die Republikaner ihn blockieren.

Ihm das vorzuwerfen wäre, als würde man dir vorwerfen dass du keine 100 Meter in 5 Sekunden laufen kannst.
Kommentar ansehen
16.07.2014 17:07 Uhr von einerwirdswissen
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Peri: Ich dachte du währest Republikaner.
Jedenfalls lesen sich deine Beiträge so.

Die Krankenversicherung war Clinton sein Ding.Und der Osama bin Obama hat sich bei den Republikanern dafür verkauft.
Kommentar ansehen
16.07.2014 17:25 Uhr von Perisecor
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 17:53 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Peri,es ging dem Clinton darum,dass JEDER US-Bürger eine Krankenversicherung hat/bekommt.
(Vielleicht solltest du mal wieder hin fliegen um dich zu erkundigen.Sorry der mußte sein.hdl)
Kommentar ansehen
16.07.2014 18:40 Uhr von untertage
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer Penis mit Vornamen heißt hat es auch nicht einfach...ich meine "Dick" und nicht Penisecor ;-)

[ nachträglich editiert von untertage ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 18:46 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen:
Was du meinst sind Pflichtkrankenversicherungen, welche nicht unumstritten sind. Und die gibts erst seit diesem Jahr.

In Deutschland übrigens auch erst seit 2009.
Kommentar ansehen
16.07.2014 19:25 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli: Jeder Deutsche hatte schon seid Jahren die Möglichkeit gehabt,wenn er Sozialhilfe bekam, oder auch ohne Einkommen war sich selbst zu versichern.
Ging auch über Eltern/Ehemann/Lebensgefähte.
Die freiwillige Beiträge lagen zwischen 80€ und 150€.
Seid Harz IV ist/sollte eigentlich jeder versichert sein und das ist vor 2009.sorry

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 20:48 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das sagt gerade der richtige Kriegstreiber
Kommentar ansehen
16.07.2014 21:41 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen:

Du verstehst das falsch, der Punkt ist, seit 2009 musst du versichert sein, sonst gibt es eine Strafe.

Das Problem ist eigentlich mehr ideologischer Natur. Wenn dir jemand eine Pistole an die Brust hält und dir sagt du MUSST jetzt diesen leckeren Kuchen essen, hat das ganze einfach einen Faden beigeschmack. Und grade Amerikaner lassen sich einfach nicht gerne was vorschreiben, schon garnicht wenn es ums Geldausgeben geht.
Kommentar ansehen
16.07.2014 23:20 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
TRAWA,
ich kenne geistig behinderte Menschen, die eine bessere Grammatik zu bieten haben als du.
Kommentar ansehen
17.07.2014 00:17 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen

"(Vielleicht solltest du mal wieder hin fliegen um dich zu erkundigen.Sorry der mußte sein.hdl)"

Im Gegensatz zu dir weiß ich wovon ich schreibe. Siehe meine vorherigen Beiträge.



@ Truth_Hurts

Ich bin kein Krankenversicherungsexperte, aber niemand darf dazu gezwungen werden für Leistungen zu bezahlen, die er aus gutem Grund ablehnt. Ein konkretes Beispiel hierfür sind Verhütungsmittel.

Maßgeblich hierfür ist dann aber auch die Art des Arbeitgebers etc. Außer bei ein paar wenigen kleinen Firmen wird man solche Einschränkungen aber kaum antreffen - und dann in der Regel natürlich auch in Gebieten, die so oder so eine bestimmte Einstellung zu Themen wie Verhütung etc. haben.

Viele Arbeitgeber tendieren mittlerweile auch dazu, flexible plans anzubieten, also Krankenversicherungen mit einem bestimmten Budget und eventuell bei bestimmten Versicherern und der Angestellte kann sich daraus dann sein eigenes Paket schnüren und das Budget auch u.U. freiwillig aufstocken. So könnte man dann auch bei schlecht bezahlten Jobs die nicht von Konzernen ausgehen z.B. auf die Arzt-/Krankenhauswahl verzichten und dafür dann seine Familie mitversichern o.ä., ohne zuzahlen zu müssen.
Kommentar ansehen
17.07.2014 11:42 Uhr von STG33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@USA: Dick Cheney beschimpft Barack Obama als "schlimmsten Präsidenten"
...mm, die letzten 3 kann man doch alle als die schlimmsten bezeichnen, wenn nicht sogar alle Präsidenten!
Obama ist jedoch der bekannteste Blender aus den USA

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?