16.07.14 13:15 Uhr
 448
 

Wien: Mann benutzt Schottenkirche regelmäßig als Klo

Die Wiener Schottenkirche wird seit einiger Zeit von einem Mann als Klo benutzt, der darin seine Notdurf verrichtet und Fäkalien hinterlässt.

Die Kirche ist nun deshalb geschlossen, wie ein humorvoller Zettel am Eingang verkündet: Ein "netter Mitbürger" habe die Kirche zu "seiner privaten Bedürfnisanstalt erwählt" und die Besucher erwarte nun drinnen nur "schnöde leibliche Erleichterung", statt "geistlicher Erbauung".

Es gibt einige Videoaufnahmen des Mannes, der meist sehr alkoholisiert ist und wahrscheinlich handelt es sich bei ihm um einen verwirrten Obdachlosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Wien, Klo
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 13:19 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Na lieber da hin als auf die Strasse. Da sind nämlich mehr Leute anzutreffen, die so etwas stören könnte, als in der Kirche
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:51 Uhr von Shifter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ist auch das einzige wozu kirchen taugen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?